Islam-Archiv 2009

Montag 28. Dezember 2009

Muslime, die Wert auf Halâlprodukte legen, möchten, dass ihre Wünsche in der Lebensmittelbranche Beachtung finden. Die meisten von ihnen tragen stets eine Liste mit Zusatzstoffen und E-Nummer bei sich. Doch es gibt keine festen...

[mehr]
Freitag 25. Dezember 2009

Der Umajjadenkalif Muâwija hatte versprochen, dass nach ihm Hasan (ra) das Amt des Kalifen übernehmen würde. Doch es kam anders. Einige Beamte und Muâwijas Verwandte mischten sich in diese Angelegenheit ein und überredeten ihn...

[mehr]
Montag 07. Dezember 2009

Zu den Erfindungen und Beiträgen muslimischer Wissenschaftler zählen auch die Errungenschaften im Bereich der Mathematik.

[mehr]
Samstag 28. November 2009

Das Wort Kurbân kommt von der Wurzel „karaba” und bedeutet „sich nähern, nah sein”. Die religiöse Bedeutung ist: „Den Segen Allahs zu gewinnen und jede Tat, die durchgeführt wird, um Seine Nähe zu erlangen.”

[mehr]
Samstag 21. November 2009

Die Hadsch ist für Muslime der Höhepunkt ihres irdischen Lebens. Für alle erwachsenen und gesunden Muslime, die die Mittel dazu aufbringen können, ist es Pflicht, mindestens einmal im Leben nach Mekka zu pilgern. Dort durchlaufen...

[mehr]
Samstag 14. November 2009

Wenn man den Koran liest, kann man sehr einfach feststellen, das die Lebensgeschichte der Propheten, die vor Abraham (as) gelebt haben, bis auf Noah (as), nicht detailliert erzählt werden. Die Erzählung von Adam (as) ist die der...

[mehr]
Samstag 07. November 2009

Das Wort „Hadsch“ bedeutet Absicht, Hinwendung und Wanderung. Im islamischen Sinne ist damit die Pilgerfahrt gemeint, die zu einem bestimmten Zeitpunkt an der Mikât-Grenze beginnt und mit dem Besuch Medinas oder dem...

[mehr]
Mittwoch 28. Oktober 2009

Die Abstammung des Propheten Hiob (as) (arab. Ajjûb) lässt sich auf Abraham (as) zurückführen. Er wird im Koran an vier Stellen erwähnt und als ein Vorbild der Geduld vorgestellt:

[mehr]
Freitag 23. Oktober 2009

In diesem Artikel werden wir über den Menschen berichten, der am Ende seiner Lebensreise angelangt ist. Diese Reise, die mit der Geburt begann, endet früher oder später mit dem Tod. Es soll ein kurzer Blick auf die Zeit zwischen...

[mehr]
Freitag 16. Oktober 2009

Die moderne Medizin konfrontiert uns mit Ergebnissen, die die menschliche Vorstellungskraft übersteigen. Während die wissenschaftliche Diskussion dieser Forschungsergebnisse in gewohnter Weise vonstatten geht, kommt es auch zu...

[mehr]
Mittwoch 23. September 2009

Das arabische Wort Tawakkul bedeutet „jemanden zum Vertreter ernennen, etwas jemand anderem übertragen“. Das verwandte Wort „Wakîl“ bezeichnet die Person, der man die Vollmacht erteilt für eine Angelegenheiten erteilt. So ist...

[mehr]
Mittwoch 16. September 2009

Es wird überliefert, dass Aischa folgendes sagte: „Der Gesandte Gottes praktizierte in den letzten zehn Tagen des Ramadans den Îtikâf. Dies setzte er bis zu seinem Tode fort.“ Danach führten die Frauen des Propheten diese Sunna...

[mehr]
Mittwoch 09. September 2009

Der Koran wurde dem Propheten Muhammad (saw) in einem Zeitraum von 23 Jahren offenbart. Dieser stufenweisen Offenbarung des Korans liegt eine göttliche Weisheit zugrunde. Die Anordnung der Suren dieses Buches, das als Wegweiser...

[mehr]
Mittwoch 02. September 2009

Moscheen sind der Ausgangspunkt des Zusammenhalts in der Gesellschaft. Allein die Gebete – seien es die täglichen Gebete, die Tarâwih-Gebete im Ramadan oder die Festtagsgebete – verdeutlichen die Gleichheit der Individuen der...

[mehr]
Freitag 28. August 2009

Für Muslime ist der Ramadan eine ganz besondere Zeit. Es ist der Monat des Jahres, indem unsere Bittgebete (Duâ) erhört und angenommen und Gottesdienste (pl. Ibâdât) besonders hoch vergolten werden. Vor allem die Bittgebete vor...

[mehr]
Freitag 07. August 2009

Die Bedeutung der Moschee bei der Entwicklung einer gefestigten Persönlichkeit sowieder Entwicklung einer Gemeinschaft ist unbestreitbar. Die Rolle, die der Familie bei der Charakterbildung des Individuums zukommt, spielt die...

[mehr]
Mittwoch 15. Juli 2009

Imâm Tabarî (823-923) war ein muslimischer Chronist und Korankommentator, der aus der Stadt Amul in Tabaristan stammt. In jungen Jahren begann er mit dem Studium des Islams; es wird überliefert, dass er mit sieben Jahren den...

[mehr]
Mittwoch 15. Juli 2009

Der Koran beschreibt sich selbst als „Buch“ (Kitâb), „Heilung“ (Schifâ), „Recht“ (Hak), „Barmherzigkeit“ (Rahma), „Weisheit“ (Hikma), Wegweiser zur Rechtleitung (Hidâja), „Seil“ (Habl), „Licht“ (Nûr) und als das Rechte vom...

[mehr]
Samstag 27. Juni 2009

Was kann Ibn al-Dschawzî, ein im Irak lebender hanbalitischer Rechtsgelehrter des 12. Jahrhunderts, dem modernen Menschen in seinem Werk „Das Buch der Weisungen für Frauen“ geben?

[mehr]
Samstag 13. Juni 2009

Zwischen dem Menschlichen und dem Islamischen gibt es eine direkte Beziehung. Anders gesagt: In jeder Situation kann der Islam zu Rate gezogen werden. Dies ist vor allem eine Notwendigkeit des Tawhîd–Glaubens, der die Grundlage...

[mehr]
Mittwoch 03. Juni 2009

Buchrezension: „Moscheen in Deutschland. Religiöse Heimat und gesellschaftliche Herausforderung“

[mehr]
Samstag 30. Mai 2009

Hinter der Entsendung der Menschen auf die Erde steckt eine göttliche Absicht. Der Mensch, ein mit Verstand ausgestattetes Wesen, ist es, der angesichts der Gaben Gottes über sein Schicksal entscheidet.

[mehr]
Samstag 23. Mai 2009

Interview mit dem berühmten Ney-Spieler Kudsi Erguner über die Grundzüge der Mevlevi-Tradition

[mehr]
Donnerstag 14. Mai 2009

Es ist bemerkenswert, dass das Interesse an der Lebensgeschichte des Propheten Muhammad (saw) auch in unserer an Religion scheinbar uninteressierten Gesellschaft nicht nachgelassen hat. Davon zeugen nicht zuletzt die in jüngster...

[mehr]
Samstag 09. Mai 2009

Mit dem Begriff wird in der aktuellen Diskussion gerne eine von Koran und Sunna unabhängige Entscheidungsfindung mittels eigenständigem Gebrauch der Vernunft verstanden. Vor dem Hintergrund dieser Auffassung möchten wir uns in...

[mehr]
Freitag 27. März 2009

Dem Übersetzer von Texten islamischen Inhalts ins Deutsche stellen sich immer wieder dieselben Probleme: Um eine halbwegs leserliche Übersetzung anzufertigen, dürfen nicht zu viele Fremdworte benutzt werden. Ohne die islamischen...

[mehr]
Sonntag 15. März 2009

Propheten (pl. Anbijâ) sind Menschen, die von Gott beauftragt wurden, den Menschen seine Gebote, Verbote, Gesetze, Forderungen und Botschaften mitzuteilen und ihnen das Rechte und Unrechte zu zeigen.

[mehr]
Dienstag 03. März 2009

Thema dieses Artikels der Serie „Beiträge muslimischer Forscher und Entdecker“ ist die Entstehung der ersten Bibliotheken im islamischen Raum.

[mehr]
Donnerstag 26. Februar 2009

Gegenstand dieses Beitrags der Artikelserie „Beiträge muslimischer Forscher und Entdecker“ ist die Entwicklung des Madrasa-Systems unter seldschukischer und osmanischer Herrschaft.

[mehr]
Freitag 20. Februar 2009

Muhammad Asad wurde am 2. Juli 1900 in Lemberg in der Westukraine geboren und verstarb im Jahre 1992 im Alter von 92 Jahren in Andalusien, auf spanischem Boden.

[mehr]
Samstag 14. Februar 2009

Im diesem Teil unserer Artikelserie über muslimische Forscher und Entdecker soll das islamische Hochschulsystem beleuchtet und einige der ersten von Muslimen gegründeten Universitäten vorgestellt werden.

[mehr]
Montag 09. Februar 2009

Die Gottesdienste (Ibâda), die zu den Grundlagen der Religionen gehören, machen den Glauben nach außen hin sichtbar. Im Islam beschränken sich Gottesdienste nicht nur auf bestimmte Praktiken, die den Menschen seinem Schöpfer...

[mehr]
Freitag 30. Januar 2009

Im Rahmen unserer Artikelserie über die Beiträge muslimischer Forscher und Entdecker zu den Wissenschaften soll nun der Bereich Schule und Bildung thematisiert werden. Da dies ein sehr umfassender Aspekt der islamischen Kultur...

[mehr]
Samstag 17. Januar 2009

Zweifellos haben wir die Erleichterungen und Annehmlichkeit unseres Lebens den Erfindungen zu verdanken, die von Muslimen, Christen und Anhängern anderer Religionen gemeinsamen entwickelt wurden. Dabei beeinflussten sich die...

[mehr]
Montag 12. Januar 2009

Der Begriff Fatwâ wird in der öffentlichen Diskussion seiner Stellung und Funktion innerhalb des islamischen Rechts beraubt und politisiert. So kommt es, dass man im Westen mit dem Begriff Fatwâ in erster Linie sogenannte...

[mehr]
Freitag 09. Januar 2009

In Indien leben offiziell etwa 150 Millionen Muslime, was einem Bevölkerungsanteil von ungefähr 13% Prozent entspricht. Damit hat Indien – direkt nach Indonesien – die größte muslimische Bevölkerung der Welt. Trotzdem machen die...

[mehr]

Camia Ausgabe 51

Perspektif Dezember 2014

Sabah Ülkesi Oktober 2014

Mitgliedschaft

Wollen Sie die Arbeit der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş unterstützen?Dann werden sie Mitglied! Senden Sie uns den ausgefüllten und unterschriebenen Mitglieds-Antrag per Post zu.

 

Startet den Datei-DownloadMitgliedsantrag.PDF

Social Networks


Startseite Suchen Impressum Intranet Sitemap