Islam-Archiv 2010

Freitag 18. November 2011

Sizilien ist die größte Mittelmeerinsel und gehört heute zu Italien. In der Vergangenheit war sie eine der Hauptverbindungen der islamischen Welt zu Südeuropa. Wenn also Andalusien als das erste Fenster der islamischen Welt zu...

[mehr]
Montag 10. Oktober 2011

Ibn Battuta (1304-1369) ist der größte (bekannteste/berühmteste) muslimische Reisende des Mittelalters. Seine Reiseberichte, die in der Literatur unter dem Namen „Rihlatu Ibn Battuta“ bekannt sind, sind in einem einzelnen Werk...

[mehr]
Donnerstag 25. August 2011

„Wir haben ihn wahrlich in der Nacht des Schicksals herabgesandt. Und was lässt dich wissen, was die Nacht des Schicksals ist? Die Nacht des Schicksals ist besser als tausend Monate. In ihr kommen die Engel und der Geist mit...

[mehr]
Mittwoch 03. August 2011

Zu den aufregensten Zeiten des Monats Ramadan gehören das Sahûr- und das Iftâr-Essen. Unser Prophet hat diese Aufregung selbst gelebt und sie auch seinen Gefährten (Pl. Ashâb) nahegelegt. Er riet der muslimischen Gemeinschaft...

[mehr]
Dienstag 19. Juli 2011

Dschâhiz war ein vielschichtiger Gelehrter des 8. und 9. Jahrhunderts. Er lebte und wirkte in der „Blütezeit“ der islamischen Kultur. Gerade diese Zeit und sein Lebensort (Irak) trugen zu seinem großen Erfolg bei. Er verfasste...

[mehr]
Mittwoch 06. Juli 2011

In der islamischen Tradition wird die vorislamische Zeit auf der arabischen Halbinsel als „Dschâhiliyya“ bezeichnet, was so viel wie „ Zeit der Unwissenheit“ oder „Zeit der Barbarei“ bedeutet und sich auf die Zustände bezieht,...

[mehr]
Dienstag 21. Juni 2011

Das Buch „Die Religion des Islam“ der bekannten Islamwissenschaftlerin Annemarie Schimmel (1922-2003) aus dem Jahre 1990 behandelt den Islam und stellt im Wesentlichen dar, wie er sich von seiner Entstehung bis heute durch...

[mehr]
Mittwoch 15. Juni 2011

Aufgrund ihres tragenden Gewichts und ihrer großzügigen Struktur wird den Bögen in der Architektur eine wichtige Rolle zugeschrieben. Die Kraft und Widerstandsfähigkeit der Bögen führte dazu, dass diese mit der Zeit noch größer...

[mehr]
Sonntag 29. Mai 2011

Bevor man danach fragen kann, wie denn Notfallbegleitung für Muslime aussehen kann, muss erst die Frage beantwortet werden, ob denn Muslime überhaupt einer Notfallbegleitung bedürfen. Angesichts der weitestgehenden Abwesenheit...

[mehr]
Mittwoch 11. Mai 2011

Die Lebensweise des Propheten (Sunna), die sich in der Gesamtheit der überlieferten Hadithe widerspiegelt, ist die zweite Quelle der islamischen Religion.

[mehr]
Mittwoch 27. April 2011

Die islamische Religion schöpft ihr Selbstverständnis aus zwei wichtigen Quellen: Koran und Sunna. Die erste ist das Wort Gottes (Kalâmullâh), welches dem Propheten Muhammad (saw) in einer Zeitspanne von 23 Jahren herabgesandt...

[mehr]
Dienstag 12. April 2011

Das Islamische Recht (Fikh) hat eine lange Entwicklung hinter sich. Es kennt heute verschiedene Quellen und Methoden, aus denen es das „Recht“ schöpft. So haben sich in der Geschichte im Allgemeinen vier wesentliche Quellen...

[mehr]
Montag 04. April 2011

Malaysia ist ein Land am Äquator, das aus zwei großen Landteilen und den dazwischen liegenden Inseln im südchinesischem Meer besteht. Die zwei großen Landstücke sind West-Malaysia und Ost-Malaysia. Die Hauptstadt ist Kuala...

[mehr]
Samstag 26. März 2011

Welcher Zustand der Persönlichkeit soll mit dem Begriff „Schâkila“ beschrieben werden?

 

[mehr]
Mittwoch 09. März 2011

Etymologisch gesehen bedeutet das Wort „Sunna“ gewohnte Handlungsweise, Brauch, oder überlieferte Norm bzw. die Praxis des Propheten Muhammad (saw). Im religiösen Kontext bezeichnet der Begriff Sunna die Gesamtheit der zu...

[mehr]
Donnerstag 17. Februar 2011

Der Koran ist das Buch, welches dem Propheten Muhammad (saw) über 23 Jahre hinweg herabgesandt wurde. Er wurde auf Arabisch, also der Sprache des Propheten offenbart. Die Rezeption der islamischen Botschaft von nichtarabischen...

[mehr]
Donnerstag 10. Februar 2011

Unter den Islamwissenschaftlern gibt es nach wie vor viele aus dem westlichen Kulturkreis, die sich intensiv mit der islamischen Geschichte, Kunst und Kultur beschäftigen und sich ein breites Wissen in diesem Gebiet angeeignet...

[mehr]
Donnerstag 03. Februar 2011

Russland reicht von Nordosteuropa bis Asien und ist flächenmäßig der größte Staat der Erde. Die auf diesem Boden beheimateten 20 Millionen Muslime sind ein Beweis dafür, dass der Islam ein wichtiger Teil Russlands ist.

[mehr]
Donnerstag 27. Januar 2011

In der letzten Offenbarung (Wahy), dem Koran, steht der Mensch von der ersten bis zur letzten Seite im Mittelpunkt. Am Anfang des Korans lehrt Gott den Menschen die Fähigkeit und das Bewusstsein, sich an ihn zu wenden. Er zeigt...

[mehr]
Samstag 15. Januar 2011

Der edle Koran, welcher dem Propheten Muhammad (saw) als eine göttliche Offenbarung übermittelt wurde, beschreibt sich selbst als „... Rechtleitung für die Menschen und als Beweis dieser Rechtleitung und als (normativer)...

[mehr]
Samstag 08. Januar 2011

Die Ehe nach den von Allah festgesetzten Prinzipien ist eine Vereinbarung zwischen Mann und Frau. Sie wird im Islam als eine Ibâda (Gottesdienst) verstanden. Beispielsweise heißt es in islamischen Rechtsbüchern: „Seit Adam (as)...

[mehr]
Sonntag 02. Januar 2011

Gott sandte den Menschen Offenbarungen (Wahy) und Propheten, um sie zu leiten. Das letzte offenbarte Buch ist der Koran. Die Offenbarung des Korans an den Gesandten Gottes, Muhammad (saw), durch den Engel Gabriel begann im Jahre...

[mehr]
Donnerstag 30. Dezember 2010

Beim Versuch, das menschliche Leben zu begreifen, sind wesentliche Kernpunkte zu beachten. Zuallererst stellt sich die Frage, nach welcher Definition und innerhalb welcher Wissenschaftsdisziplin wir uns dieser Thematik nähern....

[mehr]
Freitag 24. Dezember 2010

Es kommt oft vor, dass der Verdienst eines Gelehrten und der Wert seiner Arbeit erst nach seinem Tod, ja sogar viele Jahre nach seinem Versterben erkannt werden.

[mehr]
Samstag 18. Dezember 2010

Der Koran wurde der Menschheit als eine Quelle der Rechtleitung (Hidâya) und Wegweiser für das Leben gesandt. Um diesem Zweck dienlich zu sein, muss er jedoch richtig verstanden werden. Denn ohne ein solches Verständnis ist es...

[mehr]
Sonntag 12. Dezember 2010

Mit Kambodscha verbindet man in der Regel nicht viel. Wenn überhaupt, ist der Mekong, der längste Fluss Südostasiens, ein Begriff. Viele haben auch schon den Namen Pol Pot und von den Roten Khmer gehört. Dass in dem Land eine...

[mehr]
Sonntag 28. November 2010

Die islamische Geschichte ist ein zeitlicher Verlauf, in dem die islamische Lehre im Individuum und in der Gesellschaft Verkörperung findet. Von der ersten Offenbarung bis heute, entstand und entsteht die islamische Geschichte...

[mehr]
Samstag 20. November 2010

Das Netzwerk der Gesellschaft besteht aus zahlreichen Gruppen. Jedes Individuum bekleidet in diesem Netzwerk bewusst oder unbewusst mehrere Rollen.

[mehr]
Dienstag 02. November 2010

Das Wort „Umma“ (pl. „Umam“) kommt im Koran 64-mal[1] vor und wird auch in unzähligen Hadithen verwendet.[2] In diesen grundlegenden Quellen wird Umma vorwiegend für eine Gruppe von Menschen verwendet, die zu einer bestimmten...

[mehr]
Samstag 30. Oktober 2010

Angesichts drohender und realer globaler Naturkatastrophen, des bekannten Treibhauseffektes und der damit verbundenen globalen Erderwärmung hat das Thema Umwelt und Umweltschutz ebenfalls zu globaler Relevanz gelangt.

[mehr]
Dienstag 26. Oktober 2010

„Theosophie“ (griechisch für „göttliche Weisheit“) bezeichnet die Wissenschaft, die sich mit Erkenntnissen über Gott und Religion beschäftigt. Sie geht von einem einzigen Ursprung für alles Bestehende aus und wurde ebenfalls die...

[mehr]
Dienstag 19. Oktober 2010

Das Jenseits bezeichnet das Leben nach dem diesseitigen Leben. Das Leben im Grab, die Auferstehung nach dem Tod, der Tag des Jüngsten Gerichts (Kiyâma), das Paradies (Dschanna) und die Hölle (Dschahannam) gehören zum jenseitigen...

[mehr]
Dienstag 12. Oktober 2010

Der Glaube an den einen Gott, die Wegweisung der Propheten und die Verantwortlichkeit des Menschen angesichts des jenseitigen Lebens begleiten den Muslim in seinem Leben und kommen in ihm zum Vorschein. Dies kann jedoch nur...

[mehr]
Mittwoch 29. September 2010

Der Jemen liegt an der Südspitze der arabischen Halbinsel, zwischen dem arabischen Golf und dem Atlantik und ist eines der Nachbarländer Saudi-Arabiens und des Omans. Neben der Hauptstadt Sanaa sind Aden, Taiz, Al-Hudayda,...

[mehr]
Samstag 18. September 2010

Allah, der Erschaffer der Welten sagt: „Und die Dschinn und die Menschen habe ich nur dazu erschaffen, dass sie mir dienen.“ (Sure Zâriyât, [51:56]) Dieser Vers erklärt das Ziel der Schöpfung des Menschen.

[mehr]
Montag 30. August 2010

Monotheistisch nennt man Religionen, die sich auf eine Offenbarung (Wahy) von Seiten des einen Gottes berufen. Das Ziel aller monotheistischen Religionen ist es, dem vernunftbegabten Menschen zur Glückseligkeit im Diesseits und...

[mehr]
Samstag 21. August 2010

Der Ramadan ist tief in der islamischen Kultur verwurzelt. In diesem Artikel soll dargestellt werden, welche Rolle der Ramadan im Leben eines Muslims, in der islamischen Kultur einnimmt. Ausgehend von dieser kurzen Beschreibung...

[mehr]
Montag 16. August 2010

Der Koran ist das Buch, in dem sich Gott in einer umfassenden Art und Weise an den Menschen wendet. Die Themen, die innerhalb der Schrift ihren Platz haben, sind sehr vielfältig. Die „Worte Gottes“ (Kalâmullah) umfassen...

[mehr]
Mittwoch 11. August 2010

Der Ramadan ist für Muslime ein ganz besonderer Monat, eine Zeit vieler Segnungen. In dem Fastenmonat fasten die Gläubigen von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang. Dieses Fasten gehört zu den fünf Säulen des Islams.

[mehr]
Mittwoch 21. Juli 2010

Vor rund 1000 Jahren enthielt jedes Buch der Muslime über die Medizin einen Abschnitt über Augenheilkunde. Die muslimischen Wissenschaftler waren der Meinung, dass es respektlos wäre, einen Teil des menschlichen Körpers zu...

[mehr]
Samstag 10. Juli 2010

Der Begriff Verschwendung (Isrâf) beschreibt das Abweichen vom rechten Maß. Die übermäßige und unrechtmäßige Verwendung von Ressourcen wird im Allgemeinen als Verschwendung angesehen. Das arabische Wort für Verschwendung,...

[mehr]
Sonntag 04. Juli 2010

Auf dem internationalen Symposium „Kontextwandel und Bedeutungsverschiebungen - Die Ambivalenz neuer und alter Identitäten“ sprach Prof. Dr. Mustafa Macit Kenanoğlu von der Fatih Universität (Istanbul) über das...

[mehr]
Mittwoch 16. Juni 2010

In der islamischen Rechs- und Morallehre wird für den Nachbarn der Begriff „Dschâr“ verwendet, was den Wörtern „Dschiwâr“ und „Mudschâwara“ entstammt und „nahe sein“ bzw. „Nähe“ bedeutet. Der Begriff wird nicht nur als...

[mehr]
Samstag 12. Juni 2010

Zahlreiche Fragen von Muslimen, die schon seit mehreren Generation in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden oder einem anderen Staat Europas leben, können bzw. werden mit Rückgriff auf das sogenannte „Recht...

[mehr]
Montag 24. Mai 2010

Muslimische Wissenschaftler, die als Revolutionäre im Gebiet der Chemie gelten, trugen zur Erfindung von Plastik, künstlicher Seide, Kautschuk, Petroleum, Insulin und Penicillin entscheidend bei.

[mehr]
Dienstag 18. Mai 2010

Die Güte und Barmherzigkeit unseres Propheten sowie seine Zuneigung den Muslimen gegenüber wird auch in seinem Verhalten gegenüber Kindern deutlich. Seien es seine eigenen Kinder, seine Enkel oder die Kinder seiner Gefährten, er...

[mehr]
Montag 26. April 2010

Mit dem Wort Halal werden üblicherweise die Bereiche Nahrung und Kleidung assoziiert und bedacht. Doch in Wirklichkeit ist der Halal-Rahmen viel größer. Halal bedeutet alles, was nicht verboten, d. h., was „mubah“ oder „dschâiz“...

[mehr]
Freitag 16. April 2010

Unter den afrikanischen Staaten ist der Sudan flächenmäßig der größte des Kontinents. In der letzten Zeit zog der Sudan, auch auf Grund seiner geopolitischen Lage und der Globalisierung, die Aufmerksamkeit auf sich. Diese...

[mehr]
Freitag 09. April 2010

Mit seinem gerade erschienenen Buch „Die Prediger des Islam. Imame – wer sie sind und was sie wirklich wollen“ beabsichtigt Prof. Dr. Rauf Ceylan, Sozialwissenschaftler und Inhaber einer Professur für Religionswissenschaft mit...

[mehr]
Samstag 27. März 2010

Fitra wird von der Wurzel „f-t-r“ abgeleitet, wörtlich „spalten, entzweien, erschaffen“. Diese Bedeutungen werden als Zeichen auf die Erschaffung des Lebens oder überhaupt alles Seins aus einem Ursprung gedeutet. Eine Sure des...

[mehr]
Montag 22. März 2010

Muslime betrachten die Heilung von Kranken als eine ehrenvolle Aufgabe und gründeten daher bereits vor tausend Jahren die ersten Krankenhäuser, in denen Kranke aus allen gesellschaftlichen Schichten beherbergt und behandelt...

[mehr]
Samstag 20. März 2010

Sowohl von muslimischer als auch christlicher Seite wird man des Öfteren mit der Frage konfrontiert, ob es richtig ist, statt „Allah“ den Begriff „Gott“ zu verwenden und umgekehrt. Bei der Frage handelt es sich freilich meist um...

[mehr]
Freitag 26. Februar 2010

Der Begriff „Mawlîd“ bedeutet Geburt, Geburtsort und –zeit. Literarisch bezeichnet der Begriff hauptsächlich Werke, die sich mit der Geburt des Propheten Muhammad (saw), seinem Leben, Verhalten, Aussehen, seinen Wundern bis hin...

[mehr]
Samstag 13. Februar 2010

Das islamische Recht ist unvereinbar mit dem deutschen Grundgesetz. Es begünstigt Männer und unterdrückt, ja erniedrigt Frauen. Die Entwicklung des islamischen Rechts ist in der Entstehungszeit stehen geblieben, hat also nicht...

[mehr]
Mittwoch 03. Februar 2010

Allah erschuf die Menschen und sandte ihnen Propheten, die den Menschen seine Botschaft vermittelten. Diese göttliche Botschaft birgt die Möglichkeit dem kurzen, irdischen Leben der Menschen ein ewiges Leben im Glück folgen zu...

[mehr]
Dienstag 26. Januar 2010

Märkte, wo Waren gehandelt oder gegen Geld oder Gold getauscht werden, gibt es bereits seit hunderten von Jahren. Der Handel zwischen den drei Kontinenten Afrika, Asien und Europa trug dazu bei, dass die islamische Welt 1200...

[mehr]
Sonntag 17. Januar 2010

Die Sure Maryam (19. Sure) hat ihren Namen aus dem 16. Vers. Sie wurde vor der Hidschra nach Äthiopien überliefert. Laut authentischen Hadîthen las Dschâfar (ra) die ersten vierzig Verse aus dieser Sure vor, als der Negus die...

[mehr]
Freitag 08. Januar 2010

Überall auf der Welt leben Muslime. Aus diesem einfachen Grund besteht auch das Bedürfnis, zu fragen, ob die Lebensmittel, die ihnen zur Verfügung stehen, auch halâl sind.

[mehr]
Montag 04. Januar 2010

Der Anlass dieses Artikels war der Besuch einer großen Schlachterei während eines Aufenthaltes in Kolumbien, das dieses Jahr erstmalig zu den Zielländern der IGMG-Opfertierkampagne gehörte. Die Be(auf)sichtigung der Schächtung...

[mehr]

Camia - Ausgabe 45

Perspektif September-Oktober 2014

Sabah Ülkesi Juli 2014

Mitgliedschaft

Wollen Sie die Arbeit der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş unterstützen?Dann werden sie Mitglied! Senden Sie uns den ausgefüllten und unterschriebenen Mitglieds-Antrag per Post zu.

 

Startet den Datei-DownloadMitgliedsantrag.PDF

Social Networks


Startseite Suchen Impressum Intranet Sitemap