Kommentar - Archiv 2005

Dienstag 20. Dezember 2005

„Ich bin nicht der Ermittlungsgehilfe der Staatsanwaltschaft“, war die lapidare Antwort des ehemaligen Bundesinnenministers Otto Schily in der Affäre um die Entführung des deutschen Staatsbürgers Khaled El-Masri durch die CIA....

[mehr]
Donnerstag 15. Dezember 2005

Das hätte wohl niemand mehr in Frankreich für möglich gehalten. Die Führung der  „Grande Nation“ muss aus den verstaubten Archiven ein Gesetz aus dem Jahr 1955 hervorholen, um die nächtlichen Krawalle in den Vororten der...

[mehr]
Donnerstag 24. November 2005

Die Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) muss sich dem Vorwurf der Islamismusfreundlichkeit erwehren weil Sie auf Ihrer Homepage (nur im Google Cache verfügbar, da die Seite entfernt wurde) als „Experten für...

[mehr]
Montag 07. November 2005

"Die Ereignisse in Frankreich sind Resultate einer falschen Einwanderungspolitik seit mehr als 40 Jahren"

[mehr]
Montag 03. Oktober 2005

Noch ist nicht abzusehen wie viele Kommentare dieser Art uns der Beitrittsprozess der Türkei in die Europäische Union abringen wird. Festzustellen bleibt aber, dass selbst der türkische Außenminister Abdullah Gül den Weg nach...

[mehr]
Mittwoch 21. September 2005

Der größte Verlierer der vorgezogenen Wahlen zum neuen deutschen Bundestag ist wohl die Demoskopie. Grandios haben alle Meinungsforschungseinrichtungen versagt. Keines dieser renommierten Institute konnte voraussagen, dass auch...

[mehr]
Montag 19. September 2005

Ein Kommentar gegen selektive Hilfsbereitschaft

[mehr]
Freitag 15. Juli 2005

„Sie(die Muslime) müssen diesen Verbrechern laut ins Gesicht schreien: Der Islam will es nicht... Gott will es nicht!“, schreibt Nadeem Elyas in einem Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau. Der Zentralratsvorsitzende scheint...

[mehr]
Mittwoch 13. Juli 2005

Oskar Lafontaine behauptete, dass Migranten den Bürgern die Arbeitsplätze wegnehmen

[mehr]
Freitag 01. Juli 2005

Nein, mit allem hatten der französische Präsident Chirac und der niederländische Ministerpräsident Balkenende gerechnet, aber nicht mit einer so deutlichen Ablehnung des vorgelegten Verfassungsentwurfes für die erweiterte...

[mehr]
Montag 06. Juni 2005

Unter dem Stichwort Sündenbock findet man im Fremdwörterlexikon folgende Definition: „Als Sündenbock wird jemand bezeichnet, dem die Schuld für Fehler oder Misserfolge zugeschoben wird. Tatsächliche Schuld spielt dabei keine...

[mehr]
Donnerstag 19. Mai 2005

Gedanken zum Tag der Familie in Kerpen

[mehr]
Dienstag 10. Mai 2005

Das Leben nach islamischen Richtlinien bedeute Abgrenzung von der Mehrheitsgesellschaft, heißt es in der Publikation des Verfassungsschutzamtes Hamburg

[mehr]
Montag 09. Mai 2005

Zwei repräsentative Studien zeigen die rapide Zunahme menschenfeindlicher Einstellungen in Europa auf

[mehr]
Mittwoch 27. April 2005

Am 22. Mai 2005 wird der nordrhein-westfälische Landtag gewählt. Pünktlich zu der Landtagswahl wird der Tonfall in der politischen Kopftuch-Debatte auch immer harscher.

 

Bereits vor einem Jahr hatte die CDU-Landtagsfraktion...

[mehr]
Dienstag 01. Februar 2005

Als Mitgliedsstaat der Europäischen Union ist die BRD verpflichtet, EU- Richtlinien - RILI’s genannt - des Europäischen Rates ordnungsgemäß als Bundesgesetz umzusetzen. Bei dem Antidiskriminierungsgesetz handelt es sich ...

[mehr]
Dienstag 01. Februar 2005

Bei der Beurteilung der Frage, ob die in den Verfassungsschutzberichten aufgeführten Inhalte aus der Milli Gazete der IGMG zugerechnet werden können, geht es einzig und allein um die Frage, ob diese Inhalte von der IGMG...

[mehr]
Samstag 08. Januar 2005

Zurzeit schreibe ich euch aus Banda Aceh. Es ist 6 Uhr morgens. Wir sind gestern Nachmittag hier angekommen und das Ausmaß der Zerstörung ist 100-mal größer als ich es erwartet hätte.

 

Wir hatten gestern die Gelegenheit mit...

[mehr]

Camia - Ausgabe 45

Perspektif September-Oktober 2014

Sabah Ülkesi Juli 2014

Mitgliedschaft

Wollen Sie die Arbeit der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş unterstützen?Dann werden sie Mitglied! Senden Sie uns den ausgefüllten und unterschriebenen Mitglieds-Antrag per Post zu.

 

Startet den Datei-DownloadMitgliedsantrag.PDF

Social Networks


Startseite Suchen Impressum Intranet Sitemap