Pressemitteilung

11. Europaweiter Koranrezitationswettbewerb erfolgreich durchgeführt

19. November 2014 Hatice Şahin, Frauenorganisation
Hatice Şahin, Frauenorganisation

„Der Koran hat einen festen Platz in unserem Leben, genauso die Tradition der Koranrezitation. Diese Kunst an die Jüngeren weiterzugeben findet zu unserer Freude große Resonanz“, sagte die Vorsitzende der Frauenorganisation der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), Hatice Şahin, anlässlich des 11. Europaweiten Koranrezitationswettbewerb am 15. November 2014 in der Stadthalle Bielefeld. Şahin weiter:

„Wir sind sehr froh, den traditionellen Europaweiten Koranrezitationswettbewerb auch zum 11. Mal erfolgreich durchgeführt zu haben. Für uns ist es die schönste Auszeichnung, bei der Weitergabe dieser koranischen Tradition einen Beitrag geleistet zu haben, auch wenn er noch so klein ist.

Der Koran ist ein Wegweiser zum rechten Weg und eine Quelle der Barmherzigkeit. Wir müssen unser Herz öffnen, diesen Wegweiser in bester Weise nutzen und unseren Durst aus dieser Quelle der Barmherzigkeit stillen. Natürlich erfüllen wir mit dem Auswendiglernen und dem schönen Rezitieren des Korans die Forderungen unseres Herrn nicht vollständig. Die eigentliche Forderung unseres Herrn und unser Ziel ist es, ein Leben zu führen, in dessen Zentrum der Koran steht und die Ethik des Korans in jeder Phase unseres Lebens bestimmend ist.

Durch die Kurse in unseren Moscheen für unsere Geschwister und die engen Beziehungen zu unseren Kindern versuchen wir, diese Sichtweise dauerhaft zu festigen. Die jungen Menschen, die unsere Zukunft gestalten werden, nehmen wir bei der Hand, zeigen ihnen, wie sie zu konstruktiven Individuen der Gesellschaft werden. Denn wir sind überzeugt, dass wir nur auf diese Weise die kommenden Generationen dazu erziehen können, für sich selbst und für die Gesellschaft, nützlich zu sein und sich Wissen und Bildung anzueignen. Möge Allah gnädig zu uns sein und die göttlichen Worte Stück für Stück in unser Leben einflechten.

Hinweis: Beim 11. Europaweiten Koranrezitationswettbewerb wurden in der Kategorie der 14-20-Jährigen Emine Tunç aus Südholland Erste, Gülsüm Nur Yalçın aus Ruhr-A Zweite und Rukiye Ersöz aus Ostfrankreich Dritte. In der Kategorie der 9-13-Jährigen wurden Zehra Yüksel aus Nordruhr Erste, Zeynep Yücetaş aus Südholland Zweite und Gülsün Koçak aus Berlin Dritte.