IRSCHAD

Hutba: Dem Schlechten mit Gutem begegnen

13. Dezember 2017
Mimbar DeckenleuchtenVerehrte Muslime! Beinahe täglich passiert uns, unserer Familie oder unseren Freunden etwas Gutes. Manchmal ist aber auch das Gegenteil der Fall. Das alles ist eine Prüfung, und unsere Reaktion auf diese Prüfung ist maßgeblich. Die zentrale Frage hierbei ist: Wie begegnen wir etwas Schlechtem? Mit etwas genauso Schlechtem oder mit etwas Gutem?

Hutba: Al-Kuds – unser gemeinsames Erbe

07. Dezember 2017
Tesbih Yeşil SiyahVerehrte Muslime! Al-Kuds – die Hauptstadt unserer Herzen. Die gesegnete Stätte des Friedens und der Barmherzigkeit. Al-Kuds – symbolisiert den Mihrâb des Propheten Zakariyyâ (a), die Keuschheit Maryams (a) und den Atem des Gesandten Îsâ (a). Die Stadt, zu der Mûsâ (a) sagte: „O Al-Kuds! Ich habe ein Auge auf dich geworfen.“ Al-Kuds – hier rastete Burâk, hier begann der Mirâdsch, hier lebte Imrân. Die Stadt der Herrlichkeit, die Stadt der Städte – dies ist Al-Kuds

Hutba: Versprechen

30. November 2017
Kuran Tesbih KırmızıVerehrte Muslime! Seine Versprechen zu erfüllen ist eine wichtige Eigenschaft, die auch für Muslime maßgeblich ist. Wer sein Wort hält, egal ob eine mündliche Abmachung oder einen schriftlicher Vertrag, der wird im Paradies dafür belohnt werden. Denn in einem Koranvers heißt es: „Und die, welche das ihnen Anvertraute bewahren und ihre Verträge einhalten, und die bei ihren Aussagen als Zeugen ehrlich sind, und die ihre Gebete einhalten: diese sollen hochgeehrt in Gärten weilen.“[1]

Hutba: Die Geburt des Propheten

22. November 2017
Kur'an Sayfa Tesbih TuruncuVerehrte Muslime! In wenigen Tagen feiern wir den Jahrestag der Geburt, also den Mawlid, unseres Propheten Muhammad (s). Doch allein seine Geburt zu feiern ist nicht ausreichend. Viel wichtiger ist, dass wir seine Botschaft verinnerlichen und leben.

Hutba: Unser Prophet und die Kinder

15. November 2017
RahleVerehrte Muslime! Im Koran heißt es: „Vermögen und Kinder sind Schmuck des irdischen Lebens. Das Bleibende aber, die guten Werke, brin-gen besseren Lohn bei deinem Herrn und begründen bessere Hoffnung.“[1] Wie sollte unsere Beziehung zu unseren Kindern aussehen? Unser Prophet lebte es uns vor.

Hutba: Streit in der Ehe

31. Oktober 2017
RahleVerehrte Muslime! Die Familie bildet den Kern der Gesellschaft. Wenn die Familie zerbricht, zerbricht auch die Gesellschaft. Leider ist es inzwischen traurige Realität, dass immer mehr Familien auseinandergehen. Statt der Gemeinschaft steht in vielen Ehen Individualität im Vordergrund. Beim geringsten Problem wird die Scheidung als der denkbar einfachste Ausweg gewählt. Leider ist auch unter Muslimen die Zahl der Scheidungen stark gestiegen. Deshalb ist es heute wichtiger denn je zerstrittene Ehepaare wieder zu versöhnen.