PRESSEMITTEILUNG

„Gestatten, Muslim.“ – Islamische Gemeinschaft mit Straßenaktion gegen Vorurteile

20. Mai 2022
Nach zweijähriger Pandemiepause geht die erfolgreiche Straßenaktion „Gestatten, Muslim.“ der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) am Samstag (21.05.2022) wieder europaweit an den Start. Moscheegemeinden der IGMG errichten an mehr als 200 öffentlichen Plätzen Begegnungs- und Infostände und suchen das direkte Gespräch mit ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Die Aktion steht unter dem Motto: Begegnungen schaffen, Vorurteile abbauen.

Islamische Gemeinschaft ruft zur Teilnahme an NRW-Wahlen auf

12. Mai 2022
„Bei der NRW-Wahl geht es insbesondere auch darum, Rechtsextremisten aus dem Parlament fernzuhalten. Deshalb sind alle demokratischen Stimmen wertvoll und gehören in die Wahlurne“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen am kommenden Sonntag, 15. Mai 2022.

Islamische Gemeinschaft fordert Regierungsbeauftragten gegen antimuslimischen Rassismus

06. Mai 2022
„Deutschland braucht einen Regierungsbeauftragten für antimuslimischen Rassismus. Neuesten Erkenntnissen zufolge bedarf es in diesem Punkt massiven Aufklärungsarbeit“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist die DeZIM-Studie: „Rassistische Realitäten“, die am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde. Danach gibt es in der Bevölkerung zwar ein Bewusstsein für Rassismus, der führt jedoch nicht zu einem Problembewusstsein, insbesondere wenn es um Rassismus gegenüber Musliminnen und Muslime geht.

Ramadanfest – Islamische Gemeinschaft wünscht Musliminnen und Muslimen gesegnetes Ramadanfest

01. Mai 2022
Ramadanfest 2022„Die Vorfreude auf das bevorstehende Ramadanfest ist nach den Pandemie-Jahren groß. Die Islamische Gemeinschaft wünscht allen Musliminnen und Muslimen weltweit gesegnete Festtage im Kreis ihrer Liebsten”, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der bevorstehende Ramadanfest, der zeitlich nach der klassischen Mondsichtung bestimmt und voraussichtlich am Montag, 2. Mai 2022, begangen wird.

Islamische Gemeinschaft fordert Gleichbehandlung von Geflüchteten

26. April 2022
„Die Ungleichbehandlung von Geflüchteten sorgt für zunehmenden Unmut bei negativ Betroffenen sowie Engagierten in der Geflüchtetenhilfe. Integrationserleichterungen, die für Menschen aus der Ukraine gelten, müssen allen Schutzsuchenden offenstehen“, mahnt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind zunehmende Beschwerden und steigender Unmut von Menschen, die in der Geflüchtetenhilfe aktiv sind.

IGMG-Generalsekretär Altaş besucht libanesische Geflüchtetenlager

02. April 2022
„Bei aller Sorge um die Geflüchteten aus der Ukraine dürfen wir die Menschen in libanesischen Flüchtlingslagern nicht vergessen“, mahnt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), der derzeit Flüchtlingslager im Libanon besucht, im Rahmen einer humanitären Hilfslieferung der IGMG gemeinsam mit dem Hilfsverein HASENE.