IRSCHAD

Hutba: Spende Infâk!

14. Dezember 2016
RahlaVerehrte Muslime! Egal, ob wir Gutes tun oder Schlechtes, im Jenseits müssen wir dafür gerade stehen. Im Koran heißt es: „An jenem Tage werden die Menschen gruppenweise ihren Gräbern entsteigen, auf dass sie ihre Taten zu sehen bekommen. Wer nun Gutes verrichtet eines Staubkorns Gewicht, wird es (dort) sehen; und wer nun Schlechtes tut eines Staubkorns Gewicht, wird es (dort) sehen.“

Hutba: Die Tränen der Hilflosen

08. Dezember 2016
MinbarVerehrte Muslime! In Vers 128 der Sure Tawba wird unser Prophet wie folgt beschrieben: „Wahrlich, aus euren Reihen ist zu euch ein Prophet gekommen, den es sehr bedrückt, wenn euch etwas belastet. Er ist sehr um euch besorgt und voller Milde und Güte gegenüber den Gläubigen“. In einem anderen Vers heißt es: „Zu nichts anderem haben wir dich gesandt als zur Barmherzigkeit für alle Welten“.

Hutba: Zuflucht bei Allah vor dem Nafs

29. November 2016
Takka Tasbih HolzVerehrte Muslime! Im Koran heißt es: „Hast du nicht den gesehen, der seinen Nafs zum Gott nimmt? Könntest du etwa dafür verantwortlich sein?“[1] Dieser Vers sagt uns: Wer seinem Nafs, also seinen Trieben und Gelüsten folgt, findet keine Erlösung. Auch unser Prophet sagte: „Folgende Dinge führen zum Verderben des Menschen: Geiz, die Befolgung der Triebe und Selbstgefälligkeit.“[2]

Hutba: Vergebung der Sünden

23. November 2016
Koran Tasbih GrünVerehrte Muslime! Wir Menschen haben einen Hang zur Sünde, denn wir verfällen sehr schnell den Täuschungen des Teufels und unseres Nafs. Aber Allah hat uns einen Ausweg gegeben, nämlich die Tawba. Wir müssen sie nur nutzen. Alles, was wir sagen und tun, damit Allah uns vergibt, bezeichnen wir als Tawba. Die schönste Tawba ist die Tawba an-nasûh. Damit ist die aufrichtigste Form der Bitte um Vergebung gemeint. Eines ihrer Merkmale ist es, sich von Sünden fernzuhalten.

Hutba: Kinder sind eine Prüfung

15. November 2016
Tasbih Grün SchwarzVerehrte Muslime! Kinder sind ein Quell der Freude. Sie sind uns lieber als alles andere auf der Welt. Jedoch sind sie auch eine Prüfung. So heißt es in der Sure Anfâl: „Und wisset, dass euer Besitz und eure Kinder nur eine Prüfung sind, aber gewaltiger Lohn bei Allah ist.“[1] Wenn wir diese Prüfung bestehen, wird uns Allah großzügig belohnen.

Hutba: Gebietet das Gute, verbietet das Schlechte!

08. November 2016
Koran Tasbih RotVerehrte Muslime! Moral und Charakter sind Werte, die nicht vernachlässigt werden dürfen. Wenn diese Werte verfallen, leidet die Gesellschaft. Hier kommt die Religion ins Spiel. Der Islam verlangt von uns, dass wir zum Guten aufrufen und das Schlechte verhindern. Wenn nach den ethischen Prinzipien des Glaubens gehandelt wird, wird sich jeder Einzelne, aber auch die Gemeinschaft bessern und sich von schlechten Dingen fernhalten.

Hutba: Hilfe durch Geduld und Gebet

01. November 2016
Koran Tasbih GrünVerehrte Muslime! Fast jeden Tag begegnen uns Probleme, die wir nicht immer überwinden können. Allah gibt uns Kraft, diese Probleme zu lösen. Wen sonst sollten wir um Hilfe bitten außer Allah? In folgendem Koranvers lehrt uns Allah wie wir ihn um Hilfe bitten sollen: „O ihr, die ihr glaubt! Sucht Hilfe in Geduld und Gebet; siehe, Allah ist mit den Standhaften.