Gemeinschaft

20. Koranrezitationswettbewerb der IGMG

17. März 2008

Der jährlich von der IGMG veranstaltete europaweite Koranrezitationswettbewerb erfolgt dieses Jahr am 23. März in den Hörsälen der Universität zu Wuppertal. An dem Wettbewerb nehmen Jugendliche in den Altersgruppen von 10 bis 13 Jahren und von 14 bis 18 Jahren teil, die aus den Vorentscheiden als Finalisten hervorgegangen sind.

Diese Finalisten sind in der Altersgruppe von 14 bis 18 Jahren: Fatih Cicek aus dem Regionalverband Ruhr A, Fatih Arcan aus Nord Ruhr, Adem Tozlu aus Berlin, Mücahit Akargöl aus Rhein-Neckar-Saar und Mustafa Papak aus dem Regionalverband Österreich 1.

In der Altersgruppe von 10 bis 13 Jahren werden Yunus Emre Ciftci aus dem Regionalverband Nord Ruhr, Yunus Emre Yanaz aus Ruhr A, Davut Tekbicak aus Lyon und Abdullah Gündogan aus Österreich 1 im Finale gegeneinander antreten.

Die weltberühmten Rezitatoren Ahmet Nuayna und Sümeyye Eddeb werden das Programm mit ihren Koranrezitationen bereichern. An der Veranstaltung nimmt zudem der Vorsitzende der Rezitatorenvereinigung Abdullah Basfar teil. Der Veranstaltungsort ist die Wuppertaler Universität mit der Adresse: Albert Einsteinstr. 20.

Anlässlich des Koranrezitationswettbewerbs findet am Vortag eine Podiumsdiskussion unter dem Motto „Der Koran und unser Leben“ im Theater- und Konzerthaus in Solingen statt.

Daran nehmen Prof. Dr. Lütfi Kazanci, Dr. Zekeriya Pak, der Lehrbeauftragte Cemal Ergün, Dr. Mehmet Emin Masali und Dr. Özcan Hidir mit Vorträgen teil.