Frauenorganisation

4. Koranrezitations- und Wissenswettbewerb der Frauenabteilung

28. April 2011

Die Leiterin des IGMG-Frauenverbandes, Zehra Dizman, sagte in ihrer Rede: „Wir versuchen mit dieser Veranstaltung das Wissen und Können unserer Schülerinnen auf ein höheres Niveau zu bringen. Wir glauben auch fest daran, dass unsere Teilnehmerinnen dadurch ihr Selbstvertrauen stärken. Ich möchte mich hiermit bei all denjenigen bedanken, die das Ganze veranstaltet und unterstützt haben.“

Die Teilnehmer wurden in drei Bereichen geprüft: Allgemeinwissen, Rhetorik und Koranrezitation. Im Bereich der Koranrezitation gingen diese Regionalverbände als Gewinner hervor: 1.Ruhr A. 2. Köln. 3. Berlin. Der Bereich Allgemeinwissen umfasste die Bereiche Islamische Geschichte, Fikh, Siyar und Akaid. Die ersten drei Gewinner waren die Regionalverbände: 1. Köln, 2. Nord-Hessen, 3. Ruhr A.

Der Bereich Rhetorik war komplizierter gestaltet. Die Themen wurden durch Losverfahren an die Teilnehmergruppen verteilt. Jede Gruppe hatte eine halbe Stunde Zeit, sich auf die Aufgabe vorzubereiten. Die Jury bewertete in dieser Kategorie nach den Kriterien Mimik, Gestik, Themeninhalt, Einführung, Hauptteil und Schluss des rhetorischen Vortrags sowie Überzeugungskunst. Der erste Platz ging an den Regionalverband Süd-Hessen. Zweiter wurde Freiburg und den dritten Platz belegte Ost-Frankreich. Neben der Preisverleihung erhielten die Gewinner auch Geldpreise für ihre Kurse.

Die Veranstaltung ging mit einer wunderschönen Koranrezitation von Fatma Bozkir, die als Erste aus dem Rezitationswettbewerb hervorging, und einem krönenden Bittgebet von Bildungsleiterin Tünay Ermis zu Ende. (ab)

[supsystic-social-sharing id="1"]