Bildung

4. Tagung des IGMG-Bildungsrates

05. April 2010

Der Bildungsrat, der seit 1996 alle fünf Jahre tagt, wird am 10. April zum vierten Mal in der IGMG-Zentrale in Kerpen zusammenkommen. Während der Tagung soll sich der Rat mit der Bildungssituation der Migranten in Europa, den Bildungsangeboten der IGMG und den zukünftigen Arbeiten im Bildungsbereich befassen.

Dem Rat gehören Verantwortliche aus den Bildungsabteilungen der elf europäischen Länder, in denen die IGMG aktiv ist, an. Die einzelnen Komitees des Rates sollen sich mit folgenden Themen befassen: 1. Korankurse, Lehrende 2. Islam-Unterricht an öffentlichen Schulen 3. Schulen 4. Lehrpersonal und Lehrmaterialien 5. Human Ressources und Ausbildung 6. Bildungssystem 7. Bildungsanstalten 8. Öffentlichkeitsarbeit und die Unterstützung durch Vereine 9. Integrationsarbeiten 10. Vorschulerziehung 11. Jugendbildungsprojekte.

Die Abschlussberichte der Komitees sollen als Grundlage für die künftigen Bildungsarbeiten dienen. Ferner sollen die daraus gezogenen Entschlüsse jährlich von den Mitgliedern der Komitees evaluiert werden.

Die IGMG-Bildungsabteilung gab bekannt, dass die bisherigen Tagungen des IGMG-Bildungsrates erheblich zur Erkenntnisgewinnung beitrugen und sich positiv auf die Arbeiten im Bildungsbereich auswirkten. Ähnliche Ergebnisse verspricht sich die IGMG-Bildungsabteilung von der 4. Bildungstagung.