Gemeinschaft

Öl-Ringkampf und Wohltätigkeitsveranstaltung in Marl

25. Juli 2010

Zu Beginn der Veranstaltung trug Furkan Tabakoğlu aus dem Koran vor. Anschließend übergab der Bildungsvorsitzende der Gemeinde Celal Romanoğlu den Schülerinnen und Schülern der Moscheekurse ihre Zeugnisse. Die Jungen und Mädchen trugen Theateraufführungen und Nascheeds vor. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgte die Gruppe Zemzem.

Am zweiten Tag der Veranstaltung gab es ein buntes und spannendes Programm. Das Interesse an den Öl-Ringwettkampf, der zum 4. Mal in der Gemeinde Marl ausgetragen wird, war groß. Bei den Wettkämpfen, an denen zahlreiche Öl-Ringer gegeneinander antraten, gab es 2000 Zuschauer.

Zunächst begrüßte Ahmet Belüren, der Gemeindevorsitzende die Gäste und wünschte den Ringern viel Erfolg und gab das Wort an den Regionalverbandsvorsitzenden Özcan Kuri weiter. Kuri hielt eine kurze Ansprache und lud den Bürgermeister der Stadt Marl, Werner Arndt, auf die Bühne. Arndt brachte sein Gefallen über die Bemühungen den türkischen Nationalsport in Deutschland am Leben zu erhalten, zum Ausdruck. Ferner sei es erfreulich, dass die Wettkämpfe unter dem Namen Marl- Ringwettkampf veranstaltet werden.

Nach den Ansprachen begann der Ringwettkampf, an dem Ringer aus ganz Deutschland teilnahmen. Der Wettkampf zog insbesondere das Interesse der deutschen Gäste und der deutschen Medien auf sich. Halit Pişmek, Idris Pılığ, Mehmet  Pişmek , Ali Romanoğlu und Osman Pılığ waren als Schiedsrichter tätig. Berühmte Persönlichkeiten wie der Ringer Bülent Dağdemir aus Berlin nahmen an der Veranstaltung teil.

Nach spannenden Kämpfen wurden die Gewinner bekannt gegeben. Den 1. Platz belegte Mesut Kayar aus Dortmund, den 2 Platz Ilyas Özdemir aus Dortmund  und  den 3. Platz Mahmut Şahin aus Dortmund.

Den ersten Drei wurden Preisgelder von insgesamt 2500 € verliehen, wobei der Erstplatzierte 1000 € erhielt. Die Preise wurden von Ahmet Belüren, Özcan Kuri und Werner Arndt vergeben.

Darüber hinaus gab es eine Versteigerung, bei der wertvolle Preise- unter anderem ein Auto- gewonnen werden konnten. Die Ringwettkämpfe finden nun in mehreren Städten statt, so dass der Nationalsport jedes Jahr vor einem breitem Publikum ausgetragen werden kann. Celal Romanoğlu, der Koordinator der Wettkämpfe, sagte, dass es Bestrebungen gebe, die Öl-Ringturniere in einer Liga auszutragen. Sie seien bereit, für die Verbreitung dieser Sportart alle Dienste zu leisten. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]