Gemeinschaft

„Abend der Freundschaft“ in Iserlohn

11. November 2009

Mehmet Özer, Leiter der Jugendabteilung seiner Ortsgemeinde, sah das Ziel der Veranstaltung in der Förderung der Freundschaft zwischen den Jugendlichen der Gemeinde sowie der Bildung derer in islamischen Themen und sagte, dass man „in dieser schönen Nacht“ brüderliche Stunden verbracht, spaßvolle Aktivitäten durchgeführt und auch einigen Seminaren gelauscht habe.

Unter dem Titel „Die Schwächen des Menschen“ unterrichtete Özer die Jugendlichen in Themen wie die „Verantwortung des Menschen“ oder „Die Schöpfung des Menschen.“ Er wies darauf  hin, dass jene Probleme, die aufgrund der menschlichen Schwächen auftreten, auf  religiös und ethisch korrektem Wege gelöst werden können und somit ein erfülltes Leben möglich ist. Ansonsten könne dies zu noch größeren, auch gesellschaftlichen Problemen führen.

In seiner Rede erwähnte Özer auch den Status der Jugendlichen als IGMG-Mitglieder, wodurch ihre Verantwortung wachse. Deshalb müsse man auf dem Weg zum Ziel stets geplant und koordiniert vorgehen.(bua)

[supsystic-social-sharing id="1"]