Pressemitteilung

„Anschläge auf Migrantenviertel verbreiten Angst“

01. Oktober 2012

„Obwohl die Polizei mitteilte, dass sie bei dem Anschlag keine Anzeichen auf einen rassistischen Hintergrund gefunden hat, beruhigt uns das nicht. Nicht selten mussten solche Einschätzungen im Nachhinein revidiert werden.

Sensibel und angemessen ist in diesem Zusammenhang die Reaktion des Innensenators, Ulrich Mäurer, der zum Tatort kam und die Geschädigten besuchte. Vor dem Hintergrund, dass es sich bei den Anwohnern überwiegend um Muslime handelt, ist es auch begrüßenswert, dass Herr Mäurer für heute ein Treffen mit den islamischen Gemeinden und Einrichtungen geplant hat.

Wir wünschen den Verletzten schnelle Genesung und fordern die Sicherheitsbehörden auf, in alle Richtungen zu ermitteln.“

[supsystic-social-sharing id="1"]