Gemeinschaft

„câmi’a“ in den Händen seiner Leser

05. Oktober 2012

Ab dem 5. Oktober fügen wir unserer Palette der Periodika ein neues Projekt namens „câmi’a“ (Gemeinschaft) hinzu. Die erste Ausgabe wird in einer Auflage von 51.650 erscheinen und an alle Moscheegemeinden verteilt werden. Das Bulletin „câmi’a erscheint alle zwei Wochen jeweils am Freitag.

Die Zeitung „câmi’a„, ist von großer Bedeutung für die Öffentlichkeitsarbeit unserer Gemeinschaft. Sie informiert die Community über die Tätigkeiten der IGMG und trägt dazu bei,  dass vor allem beispielhafte Projekte Verbreitung finden. Außerdem wird dadurch die Grundlage für eine zuverlässige Innen- und Außenkommunikation geschaffen.

Die Zeitung câmi’a, dient auch als weitere Brücke zwischen den Moscheegemeinden und der IGMG-Zentrale in Kerpen. Neben Nachrichten über die Aktivitäten unserer Gemeinschaft haben wir auch andere Interessengebiete berücksichtigt.

Beispielsweise wird es in der Rubrik „Aus dem Leben“ Beiträge geben, die zur Wohltätigkeit, Gutmütigkeit und zum Schönen einladen, vom Schlechten abhalten und uns daran erinnern, dass wir Geschöpfe Allahs sind. Hier werden auch Beiträge Platz finden, die uns Ausschnitte aus dem beispielhaften Leben unseres Propheten (saw), der Kalifen und der Gefährten nahebringen.

In der Rubrik „Unsere Werte“ werden Texte zu finden sein, die beginnend vom Zeitpunkt der Erschaffung unserer Seelen (Kalû Belâ), unsere Verantwortung gegenüber dem Schöpfer und der Schöpfung ins Bewusstsein rufen, den tavhid betonen, von Geschwisterlichkeit erzählen, an die Solidarität unter den Menschen und vor allem mit den Bedürftigen appellieren, zum Einsatz für Gerechtigkeit aufrufen und nicht zuletzt von Verschwendung abhalten.

In dem Abschnitt zum „Fikh“ werden Beiträge zu Themen über das moralische Leben und die ethischen Regeln unserer Religion und Kultur behandelt. Hier wird die Irschadabteilung Fragen beantworten, die Ihr Interesse geweckt haben.

In der Kategorie „Familie“ haben wir uns vorgenommen, den Familien Lebenswege aufzuzeigen und Orientierung zu geben. Unter der Rubrik „Moscheen“ werden wir in jeder Ausgabe eine unserer Moscheen näher vorstellen. „Unter der Lupe“ werden wir unterschiedliche Abteilungen oder Regionalverbände unserer Gemeinschaft sowie die Tätigkeiten der Zentrale genauer kennenlernen. Schließlich wird die „Kultur und Kunst“-Rubrik Themen aufgreifen, die mit Interessierte mit Gefallen gelesen werden.

Die Zeitung câmi’a wurde mit größter Sorgfalt und mit einem lebendigen Design erstellt. Ziel ist es, Leserinnen und Leser auch optisch anzusprechen und zum Lesen anzuregen. Die „câmi’a“ kann, wie alle anderen IGMG-Publikationen auch, auf gelesen und als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Für Meinungen und Vorschläge aller Art erreichen Sie „câmi’a“ unter:

camia@igmg.de

T: +49 221 942240-41/42/43

F: +49 221 942240-21

Related Links

[supsystic-social-sharing id="1"]