Frauenjugendorganisation

„COP-Wettbewerb“ im Regionalverband Ruhr A

30. April 2008

Die Teilnehmer des Treffens, das mit einer Eröffnungsrezitation begann, begrüßte die Jugendleiterin der Frauenabteilung des Regionalverbandes, Hülya Uslubaş. Uslubaş sprach kurz über die Sure Nûr und Ungerechtigkeiten, die man nicht hinnehmen dürfe.

Beim Wettbewerb ging es darum, die Gemeinde und deren Aktivitäten möglichst anschaulich zu päsentieren. Die Jury, die die Präsentationen zu bewerten hatte, bestand aus Hülya Uslubaş, der Leiterin der Jugendkommission der IGMG-Frauenabteilung, Nurcan Ulupınar und der Leiterin der Jugendgruppe der Frauenabteilung des Düsseldorfer Regionalverbandes, Zeynep Kahveci.

Der Gewinner des Wettbewerbes, die Tuğra-Mädchengruppe aus Gelsenkirchen, erhielt ein Notebook. Zweiter wurde die Mädchengruppe aus Kamen und dritter die Mädchengruppe aus Dortmund. Der zweite Gewinner bekam eine Videokamera und der dritte eine Digitalkamera. Außerdem wurde den ersten Dreien je eine Trophäe überreicht. Die übrigen Teilnehmer bekamen je eine Medaille.

An der Preisverleihung nahmen auch Cahide Yılmaz, die Vorsitzende der Frauenabteilung des Regionalverbandes Ruhr A, samt dem Vorstand teil, und beglückwünschte die Jugendkommission aufgrund des Erfolges ihrer Aktion.