Gemeinschaft

„Nachtwandel-Programm“ in Mannheim

18. November 2009

Die Moschee an der Böckstraße öffnete auch dieses Jahr ihre Türen. 3000 Besucher beteiligten sich an verschiedensten sozialen Aktivitäten, unter anderem der Moscheeführung, der türkischen Kulturausstellung, der Sufi – Vorstellung mit einer Aufführung der Derwische, dem türkischen Buffet und der Informationsveranstaltung über den Islam. Im Unterschied zum vorherigen Jahr organisierte die Studentenvereinigung der Fatih Moschee den Empfang und die Betreuung der nächtlichen Besucher.

Im Einklang mit der Koranrezitation ließen sich die Gäste die Innenarchitektur der Moschee auf sich wirken, wobei im Anschluss eine kurze Einführung in die Religion des Islam angeboten wurde. In den beiden Nächten nutzten viele die Gelegenheit zum Einblick in die vieldiskutierte Religion. Insbesondere Jugendliche und intellektuelle Mitbürger nahmen die Gelegenheit wahr, ungeklärte Fragestellungen mit kompetenten Ansprechpartnern auszudiskutieren. Durch diese Veranstaltung wurden neue Freudschaften gegründet.  „Wir freuen uns über das große Interesse „, sagte der Vorstandsvorsitzende und bedankte sich bei allen Teilnehmern und Mitwirkenden.

[supsystic-social-sharing id="1"]