Gemeinschaft

Aktion an der Universität Hamburg

03. Juni 2009

Neben den Rosen wurden an verschiedenen Stellen der Universität auch Postkarten verschenkt, auf denen Hadîthe des Propheten abgedruckt waren. „Diese Aktion genoss vor allem seitens nichtmuslimischer Studenten großes Interesse“, so der Vorsitzende der Studentenabteilung Hamburg M. Berati Aksu. Man habe sich bei dieser Aktivität jedoch nicht lediglich auf das Verteilen von Rosen und Postkarten beschränkt, sondern auch die Fragen interessierter Studenten zum Thema Islam und Muhammad (saw) beantwortet. Die gleiche Aktion sei nun auch für die nächsten Jahre geplant. Man wolle erreichen, dass die Studenten den Propheten Muhammad (saw) besser kennenlernen und der April jeden Jahres, in dem traditionell der Jahrestag der Geburt des Propheten gefeiert wird, an der Universität Hamburg zum Monat des Propheten wird.

Die Studentenabteilung Hamburg hat anlässlich der Geburt des Propheten zusätzlich auch ein Seminar zum Thema „Menschliche Beziehungen im Lichte der Hadîthe“ veranstaltet und somit ihre Aktivitäten im April 2009 abgeschlossen. (bua)

[supsystic-social-sharing id="1"]