Gemeinschaft

Antisemitismus – Kern des Übels ist Rassismus

04. September 2012

„Wir verurteilen den feigen Angriff auf den Rabbiner Daniel Alter auf das Schärfste. Dieser rassistische Akt ist zugleich ein Angriff gegen uns alle. Die Betroffenheit der Muslime über den Angriff auf Rabbiner Daniel Alter in Berlin ist groß. Das habe ich dem Vorsitzenden des Zentralrats der Juden, Herr Dr. Graumann, auch in einem persönlichen Gespräch versichert. Deshalb sind wir gesamtgesellschaftlich aufgefordert, jeglicher Form des Rassismus den Boden zu entziehen.

In den Moscheegemeinden des KRM werden in regelmäßigen Abständen in Predigten und Freitagsansprachen sowie in religiöser Unterweisung Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und alle Arten von Fremdenfeindlichkeit thematisiert und immer wieder die Gleichheit der Menschen und der Völker betont und alle Formen von Gewalt abgelehnt.

Der Angriff auf den Rabbiner Daniel Alter ist aber eine klare Mahnung, die Anstrengungen auf diesem Gebiet zu verstärken. Wir sind aber auch überzeugt, dass neben der Bekämpfung des Antisemitismus hier vor allem die Anstrengung gegen den Kern des Übels wirksam sein kann. Und das ist klar Rassismus und Menschenfeindlichkeit.“

[supsystic-social-sharing id="1"]