Pressemitteilung

Berât-Nacht: Anlass zur neuen Ausrichtung unseres Lebens

23. Juni 2013

„Wir bitten Allah, dass die Berât-Nacht Anlass sei, den Muslimen und allen Menschen nur Gutes widerfahren zu lassen und Frieden und Zuversicht herrschen zu lassen. Möge sie ein Anlass sein, unser Leben – als Individuen und als Gemeinschaft – neu auszurichten.

Die Berât-Nacht ist die Nacht der Reinigung von den Sünden und Vergebung sowie ein Vorbote des Ramadans. Möge uns Allah den Ramadan erneut erleben lassen. Sie ist eine Gelegenheit für die Gläubigen, von ihren Sünden befreit zu werden und der grenzenlosen Gnade Allahs zu begegnen.

Unser Prophet, Muhammad (s), hat uns empfohlen, diesen Anlass gut zu nutzen. Deshalb ist es erforderlich, Reue (Tawba) zu zeigen und seine Fehler einzusehen. Über die Berât-Nacht sagte unser Prophet: „In dieser Nacht befreit Allah so viele Menschen von der Strafe der Hölle wie die Anzahl der Haare der Schafsherde des Kalb-Stammes.“

Neben dem individuellen Aspekt ist diese Nacht auch ein Anlass, unsere Geschwisterlich zu stärken. So werden in der Berât-Nacht Streitigkeiten aus der Welt geschafft und weniger bedürftigen Menschen eine Freude gemacht. Eltern, Verwandte, Freunde und Bekannte werden besucht und anlässlich des Feiertags beglückwünscht. Eine der besten Orte, um Bekannte und Freunde zu treffen, ist die Moschee. Diese werden aufgesucht, etwa um den Predigten zu folgen oder in der Gemeinschaft zu beten. Denn der Segen des Gebets liegt in der Gemeinschaft.

Bleibt noch zu hoffen, dass diese Nacht unsere Solidarität und unseren Zusammenhalt stärkt und uns hilft, unser Leben unter Augenschein zu nehmen, um es erneut im Sinne Allahs auszurichten. In diesem Sinne beglückwünschen ich erneut alle unsere Geschwister anlässlich der Berât-Nacht. Möge sie der gesamtem Menschheit Frieden und Wohlstand bringen, uns auf den Ramadan vorbereiten und ein Anlass sein, unser individuelles und gemeinschaftliches Leben neu auszurichten.“

[supsystic-social-sharing id="1"]