Gemeinschaft

Berliner Pilger in heiligen Stätten

04. Dezember 2007

Die Pilger des IGMG-Regionalverbandes Berlin sind  nach einem Zwischenstopp in Istanbul nun in Medina angekommen. Die Pilger wurden neben dem Vorsitzenden des Regionalverbands, Siyami Öztürk, auch von zahlreichen Verbandsmitgliedern und Familienangehörigen verabschiedet.

Der Gruppenleiter, Orhan Sari, berichtete unterdessen, dass 165 Pilger und vier Imame die heilige Reise antreten und wünschte eine gute Pilgerreise sowie eine heile Wiederkehr. Später informierte der Zuständige für Hadschabteilung des Regionalverbandes Berlin, Mustafa Askin Kara, dass die Pilger wohlauf in Medina angekommen seien. „Nach einem 8-tägigen Aufenthalt in Medina werden sich unsere Pilger nach Mekka begeben. Nach vier Wochen werden wir dann im Berliner Flughafen Tegel mit Blumen auf unsere Pilger warten“, fügte Kara hinzu.

[supsystic-social-sharing id="1"]