Gemeinschaft

Bevölkerung Sri Lankas freute sich über die Opfertierspenden

29. Dezember 2007

Die diesjährige Opfertierkampagne auf Sri Lanka, unter der Leitung von Muhammed Arı von der IGMG-Jugendabteilung aus Salzgitter-Thiede und Zafer Erten von der IGMG-Gemeinde in Offenbach am Main, verlief sehr intensiv. Erten und Arı sagten, nachdem sie die Arbeit abgeschlossen und nach Deutschland zurückgekehrt sind: „Mit großem Eifer und Elan waren wir Tag und Nacht auf dem Weg. Wir haben die Insel von Norden bis Süden bereist und viele Opfertiere an die bedürftigen Menschen verteilt. Das Opferfest fand in Sri Lanka am Freitag statt. Wir haben das Festtagsgebet gemäß der Sunna auf einem großen Platz im Freien zusammen mit tausenden anderen Muslimen verrichtet. Am Gebet haben auch die Frauen teilgenommen. Wir freuen uns sehr diesen Menschen ein wenig geholfen zu haben und möchten den Muslimen in Europa deren Bittgebete und Grüße übermitteln.“

[supsystic-social-sharing id="1"]