Gemeinschaft

Brüderlichkeit und Solidaritätstag in Schwaben

12. Dezember 2009

Der stellvertretende Vorsitzende des Regionalverbands Schwaben, Davut Kocak, erinnerte in seiner Eröffnungsrede  an die Brüderlichkeit im Islam, den unser Verband vertritt und mit solchen Veranstaltungen zur Geltung bringt. Er bedankte sich bei der Jugend – und der Frauenabteilung, die diese Veranstaltung mit organisiert und große Unterstützung geleistet haben.

Neben dem Vorsitzenden der IGMG, Yavuz Celik Karahan, war auch der Stellvertretende Vorsitzende und Leiter der Gemeindeentwicklung,  Sami Ganioğlu, anwesend und informierte das Publikum kurz über die Arbeit in der Zentrale der IGMG. Nach dieser kurzen  Information ernannte Ganioğlu Kocak zum Vorsitzenden des Regionalverbands Schwaben.  

Yavuz Celik Karahan hielt eine Rede über die Opfertierkampagne und gab Informationen zu der Hadsch-Organisation. Er bewertete auch kurz die Bundestagswahlen, die im September stattfanden, und gab Auskunft über die Situation der Muslime in Deutschland. Karahan appellierte an die Zuschauer, die Jugendarbeit zu schätzen zu wissen und sie in ihrer Arbeit zu unterstützen.

Ömer Yakut und ein weiterer Sänger aus Holland sorgten mit türkischem und englischem Gesang für Unterhaltung.

Prof. Dr. Mustafa Ağırman aus der Universität in Erzurum hielt ein lehrreiches Seminar. Er erzählte anhand von Beispielen aus dem Leben des Propheten(saw) und seinen Freunden die Brüderlichkeit und den Zusammenhalt im Islam und unter den Muslimen.

Das Programm wurde mit der Koran-Rezitation von Abdullah Mercimekoğlu beendet.(kt)

[supsystic-social-sharing id="1"]