Gemeinschaft

Das Jugendlokal Salzgitter-Thiede stellt sein Bildungsangebot vor

06. Januar 2006

Das kurz vor Neujahr gegründete Jugendlokal der Gemeinde Salzgitter-Thiede im Regionalverband Hannover findet bereits regen Zulauf von Jugendlichen. Muhammed Ari, der Vorsitzenden der IGMG Jugendabteilung Salzgitter-Thiede, setze daher großen Wert auf Bildung und Lehre, um den Jugendlichen ein attraktives Angebot im Jugendlokal anbieten zu können. Ari konzentrierte sich mit seiner Arbeitsgruppe auf systematische und breit gefächerte Bildungsangebote, so dass nun ein regelmäßiges Wochenendprogramm für die sieben bis 14 jährigen bereitsteht. Im Lehrplan sind Fächer wie Basiswissen 1, Basiswissen 2, Arabisch für Anfänger und Koranrezitation zu finden.

„Nach langwierigen Bemühungen und großem Ehrgeiz können wir nun unser Bildungsprogramm präsentieren“, so Ari.

Der Leiter der Bildungsabteilung erklärte, dass im Vordergrund des Interesses der Gemeinde Salzgitter-Thiede die Ausweitung und qualitative Steigerung des Lehrangebots bei den Wochenendkursen und in der Hausaufgabenbetreuung läge und fügte hinzu: „Bei unseren hoch motivierten Jugendlichen ist es wichtig für uns, dass wir sie auf beste Weise betreuen. Lange Zeit gab es hier eine Bildungslücke, die es zu schließen galt. Mit dem Jugendlokal wollen wir erreichen, dass wir zur Reduzierung von Defiziten in sozialen Angelegenheiten beitragen. Dass das Bildungsangebot hier im Jugendlokal wahrnehmbar ist, stellt für die Jugendlichen besondere Chancen dar.“

Für die Mädchen gäbe es derzeit kein paritätisches Angebot. Jedoch soll dieser Mangel, den Aussagen des Leiters für Bildung zufolge, bald mit einem entsprechenden Lehrangebot aufgehoben werden.

[supsystic-social-sharing id="1"]