Pressemitteilung

Der 15. Juli ist ein Demokratietriumph des türkischen Volkes

20. Juli 2016
Pressemitteilung

Putsche gegenüber demokratisch gewählten Regierungen haben keinen Platz im 21. Jahrhundert. Der einzige Trost, den der 15. Juli 2016 hinterlässt ist, dass der Putsch abgewendet werden konnte und die Demokratie hoffentlich gestärkt daraus hervorgehen wird.

Das haben wir dem beispiellosen Mut von Menschen zu verdanken, die sich unter Lebensgefahr vor Panzer gestellt haben. Gemeinsam mit den Sicherheitskräften haben sie einen niederträchtigen Angriff von Putschisten auf die Demokratie abgewendet. Vorbildlich war auch der parteiübergreifende politische Zusammenhalt.

Traurig ist allerdings die allgemeine Berichterstattung in weiten Teilen der europäischen Medienlandschaft. Die knappe Abwendung des Putsches, die heldenhafte Leistung der Zivilgesellschaft oder die hunderten Todesopfer haben allenfalls am Rande interessiert. Stattdessen traten in dieser Situation andere, in dieser Situation andere Aspekte in den Vordergrund.

Ungeachtet dessen sind die hier unterzeichnenden Organisationen der Überzeugung, dass der 15. Juli 2016 als „Sieg der Demokratie“ in die Geschichte eingehen wird.

Wichtig in diesen Stunden ist, dass Ruhe und Vernunft bewahrt werden. Wir sind aufgefordert, uns von jedweden Handlungen fernzuhalten, die die Stimmung anheizen könnten. Es muss darum gehen, die Wunden der Putschnacht alsbald zu heilen, damit wieder Frieden und Stabilität einkehren können.

Mögen die Verletzten schnell genesen und die Toten in Frieden ruhen. In Gedanken sind wir bei ihnen, ihren Hinterbliebenen und dem türkischen Volk.

 

DITIB – Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e. V.
IGMG – Islamische Gemeinschaft Millî Görüş e. V.
VIKZ – Verband der Islamischen Kulturzentren e. V.
ATIB – Union der Türkisch – Islamischen Kulturvereine in Europa e. V.

[supsystic-social-sharing id="1"]