Gemeinschaft

Der Vorstand des IGMG-Regionalverbandes Südbayern gratuliert dem Münchener Generalkonsul zum Amtsantritt

02. Februar 2008

Der Vorsitzende des Regionalverbandes, Samet Temel, sprach seine Zufriedenheit über den Amtsantritt des Generalkonsuls aus und informierte das Konsulat über die Dienstleistungen und die Struktur der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs. Temel sagte, dass die IGMG eine der größten zivilgesellschaftlichen Organisationen in Europa ist, die sich für in Europa lebende muslimische Mitbürger einsetzt. Jeder könne an den Tätigkeiten der IGMG teilhaben. Temel unterstrich zudem, dass die Islamische Gemeinschaft Milli Görüs die Verfassung achtet und die Integration fördert.

Unterdessen bedankte sich der Generalkonsul, Ali Rifat Köksal, für den Besuch und betonte die Bedeutung der Dienstleistungen der türkischen Organisationen, die sie für die Bildung der Gesellschaft unternehmen und forderte den weiteren Bestand solcher Leistungen. Insbesondere sei aber die Vermittlung unserer Religion und Kultur an die Jugendlichen von großer Bedeutung, um so die Jugend von der Gewalt fernzuhalten, so Köksal weiter. Zudem sei für die Lösung der gemeinsamen Probleme die Vereinigung der türkischen Organisationen sehr elementar.

Diesbezüglich unterstrich die IGMG-Delegation beim Besuch des AttachÄ“s für Religionsangelegenheiten, Mustafa Temel, die Wichtigkeit des muslimischen Dachverbandes, dem Koordinationsrat der Muslime, die Leistungen, die sie insbesondere in Bayern bislang erreicht haben. (ab)   

[supsystic-social-sharing id="1"]