Freitagspredigt

Die Eigenschaften der Gläubigen

22. März 2016 Koran Tasbih Grün
Koran Tasbih Grün

Verehrte Muslime!
Die 23. Sure des Korans trägt den Namen „Mu’minûn“, „die Gläubigen“. Der erste Vers beginnt mit den Worten: „Wohl ergeht es den Gläubigen.“[1] In den darauffolgenden Versen werden die Eigenschaften genannt, durch die die Gläubigen Erlösung finden können.

Liebe Geschwister!
Welche Eigenschaften sind das? – Die Gläubigen empfinden Ehrfurcht im Gebet.
– Sie wenden sich ab von nutzlosen Dingen.
– Sie entrichten den Zakat.
– Sie besitzen Ehre und Anstand und kleiden sich gemäß den Regeln des Islams.
– Sie beschützen, was ihnen anvertraut wurde und halten ihr Wort.
– Sie vernachlässigen ihre Gebete nicht.

Verehrte Muslime!
Die Gläubigen empfinden Ehrfurcht im Gebet, weil ihnen diese Ibâda sehr wichtig ist. Allahs Wohlgefallen zu erlangen ist der Sinn des Kiyâms, des Rukûs, der Sadschda und des Tahiyyâts.

Sich von nutzlosen Dingen abzuwenden heißt, sich auf gute Taten zu konzentrieren. Jede Tat und jedes Wort des Gläubigen hat eine Bedeutung und ein Ziel.

Angesichts der zahlreichen Gaben Allahs entrichten Gläubige einen bestimmten Teil ihres Vermögens als Zakat und spenden um Allahs willen.

Ehre und Anstand zu bewahren bedeutet, jedes unanständige Verhalten zu unterlassen, den Blick zu senken, der Ehre anderer nicht zu schaden und sich angemessen zu kleiden.

Diese Grenzen dürfen die Gläubigen nicht übertreten.

Liebe Geschwister!
Wenn die Gläubige das schützen, was ihnen andere anvertraut haben und ihr Wort halten, dann sind sie vertrauenswürdige Menschen. Ihr Îmân hält sie davon ab, das Vertrauen ihrer Mitmenschen zu missbrauchen. Wenn die Gebetszeit gekommen ist, verrichten sie ihre Gebete genau so, wie es ihnen vorgeschrieben ist.

Unser Prophet sagte: „Ein Gläubiger ist jemand, vor dem die Menschen im Hinblick auf ihr Leben und ihr Eigentum sicher sind.“[2]

Verehrte Muslime!
Die Gläubigen zeichnen sich noch durch viele andere Eigenschaften aus, die für das Wohlergehen im Diesseits und im Jenseits bedeutsam sind. Zum Abschluss unserer Hutba möchten wir noch einige weitere Eigenschaften nennen, die Allah in der Sure Tawba erwähnt. Dort heißt es: „Und die Gläubigen, Männer und Frauen, sind einer des anderen Freund. Sie gebieten das Rechte und verbieten das Unrechte und verrichten das Gebet und zahlen den Zakat und gehorchen Allah und seinem Gesandten. Sie – wahrlich, Allah erbarmt sich ihrer. … “[3]

[1] Sure Mu’minûn, 23:1-3
[2] Ibn Mâdscha, Fitan, 9; Hadith Nr. 3934
[3] Sure Tawba, 9:71

[supsystic-social-sharing id="1"]