Gemeinschaft

Die Gewinner des Wissenswettbewerb der IGMG-Jugendabteilung stehen fest

28. Mai 2006

Der jährliche veranstaltete Wissenswettbewerb der IGMG-Jugendabteilung, fand dieses Jahr in zwei Kategorien und vier Gruppen statt. Zur Unterstützung der Teilnehmer waren auch sehr viele Eltern bei den Veranstaltungen dabei.

Die Vorentscheidung in den Regionalverbänden fiel zuvor in vier Gruppen:

1. Gruppe: Hamburg, Bremen, Berlin, Nord-Ruhr, Hannover

Austragungsort: Hannover

2. Gruppe: Köln, Düsseldorf, Ruhr A, Nord- Holland, Süd-Holland, Hessen, Belgien, Paris, Dänemark, Schweden, Norwegen, England, Italien

Austragungsort: Kerpen

3. Gruppe: Strassburg, Lyon, Annecy, Schweiz, Freiburg, Rhein-Saar, Stuttgart

Austragungsort: Strassburg

4. Gruppe: Süd-Bayern, Nord-Bayern, Schwaben, Österreich 1, Österreich 2

Austragungsort: München / Süd-Bayern

Gegenstand des Wissenswettbewerbes waren Fragen aus den Bereichen Religion, Ahlaq, Fiqh(islamisches Recht), Islamische Geschichte, Kultur und Fragen zur Allgemeinbildung. Die Teilnehmer hatten 60 Minuten Zeit, die Fragen zu beantworten.

Danach wurden die Ergebnisse der Teilnehmer für sich und unter Berücksichtigung der drei Gruppenmitglieder das Gruppenergebnis der Regionalverbände ermittelt.

In der Kategorie 13-17-jährigen wurden Fragen aus den „Temel Bilgiler“-Büchern 1,2 und 3 gestellt. Die Teilnehmer in der Kategorie der 18-25-jährigen hatten zusätzlich Fragen zur Allgemeinbildung zu beantworten.

Die Bildungsabteilung der IGMG-Jugend bedankte sich bei allen, die als Organisatoren und Teilnehmer an der Veranstaltung mitgewirkt haben.

„Unser Ziel ist es, die Jugendlichen in ihrer Bildung zu fördern“, sagte Hikmet Atak, Vorsitzender der Bildungsabteilung. Ziel der Bildungsarbeit sei:

„¢ die Vermittlung des Bewusstseins, Allahs Geschöpfe zu sein

„¢ das Näherbringen des Korans und der Sunna des Propheten und die Umsetzung dieser in unserem Leben

„¢ das Vermitteln von ethischen und kulturellen Werten

„¢ die Förderung der Integration in die Gesellschaft, in der man lebt

„¢ das Stiften von Identität

„¢ die Befähigung zur Zusammenarbeit mit anderen

„¢ die Hilfe bei der Führung eines bewussten Lebens

„¢ die Vermittlung der Bedeutung der Gemeinschaft

Die Sieger des IGMG-Wissenswettbewerbs der Jugendabteilung lauten wie folgt:

Gewinner der Einzelwertung in der Altersgruppe der 13-17-jährigen sind:

1. Enes Cürük aus Düsseldorf mit 270 Punkten

2. Habil Altin aus Ruhr A mit 265 Punkten

3. Yasir Dardal aus Belgien mit 260 Punkten

Gewinner der Gruppenwertung in der Altersgruppe der 13-17-jährigen sind folgende Regionalverbände:

1. Berlin mit 745 Punkten

2. Belgien mit 665 Punkten

3. Düsseldorf und Hannover mit 660 Punkten

Gewinner der Einzelwertung in der Altersgruppe der 18-25-jährigen sind:

1. Özgür Develioglu aus Stuttgart mit 258 Punkten

2. Üzeyir Saritas aus Nord-Holland mit 236 Punkten

3. Muhammed Recber aus Nord-Ruhr mit 235 Punkten

Gewinner der Gruppenwertung in der Altersgruppe der 18-25-jährigen sind folgende Regionalverbände:

1. Nord-Holland mit 672 Punkten

2. Stuttgart mit 663 Punkten

3. Hessen mit 662 Punkten

Als Preise haben die ersten je einen Laptop, die zweiten eine Videokamera und die die dritten eine Digitalkamera erhalten.

[supsystic-social-sharing id="1"]