Gemeinschaft

Die Jugendabteilung Rhein-Neckar-Saar setzt Aktivitäten fort

27. Februar 2010

An der Bildungsveranstaltung in der Mainzer Barbaros Moschee nahmen 51 Jugendlichen teil. Sie verbrachten ein unvergessliches Wochenende miteinander.

Ihsan Altındaşoğlu, der Vorsitzende der Jugendabteilung des IGMG Regionalverbands Rhein-Neckar-Saar hielt eine kleine Eröffnungsansprache und stellte die Wichtigkeit der Bildungsveranstaltungen dar. Der Imam Celil Yalçınkılıç aus der Mannheimer Moschee hielt einen Vortrag. Daraufhin unterrichtete der Imam Bilal Kaçmaz aus der Mevlana Moschee die Teilnehmer. Außerdem wurden an diesen drei Tagen diverse kulturelle Aktivitäten sowie Fußballturniere veranstaltet. Die Jugendlichen gaben ihre Zufriedenheit bezüglich der Örtlichkeit und des Bildungsinhaltes bekannt. Sie sind sich darüber einig und bewusst, dass das vermittelte Wissen ihnen nützlich sein wird.

Am Ende der dreitägigen Veranstaltung hielt  der Jugendvorsitzende des Regionalverbands Rhein- Neckar-Saar, İhsan Altındaşoğlu, eine kurze Ansprache und sagte, dass wieder einmal unvergessliche Momente miteinander verbracht wurden. Er verabschiedete sich von den Jugendlichen mit den Worten „Bis zum nächsten Treffen.“

Gesprächskreis

Der zweite gesprächskreis in diesem Kalenderjahr wurde in der Mannheimer Fatih Moschee organisiert. Die Veranstaltung wurde mit einer Koranrezitation begonnen. Sie wurde von dem Bildungsleiter der Jugendabteilung des Regionalverbands Rhein-Neckar-Saar moderiert. Unter den Teilnehmern befanden sich 70 Jugendliche.

Der Jugendvorsitzende des Regionalverbands Rhein-Neckar-Saar İhsan Altındaşoğlu hielt eine Eröffnungsrede. Daraufhin gab er das Wort an den Imam Kasım Macit vom Regionalverband Köln. Der Vortrag von Kasım Macit handelte vom Propheten Muhammad (s.a.) vor der Zeit seiner Berufung zum Propheten. Die Jugendlichen hörten mit Begeisterung zu und forderten weitere Veranstaltungsreihen zu diesem Thema in ihrem Regionalverband. In der Abschlussrede bedankte sich İhsan Altındaşoğlu bei den Teilnehmern und den Vorsitzenden der Gemeinden. Die Veranstaltung endete mit einer Koranrezitation.  (ke)

[supsystic-social-sharing id="1"]