Frauenorganisation

Die Konferenzreihe der Frauenabteilung Hannover wird fortgeführt

29. März 2009

Die an die jugendlichen Mädchen gerichteten Aktivitäten der Hannoveraner Frauenabteilung wurde mit dem Seminar von Mine Alpay Gün fortgesetzt. Thema des mit großer Aufmerksamkeit verfolgten Seminars waren die heutigen Probleme der Jugendlichen. Mine Alpay Gün betonte, dass die Jugendlichen sich Marjam (ra) als Vorbild nehmen müssten, um wiederum anderen Jugendlichen ein Vorbild sein zu können. Ihre Liebe zu Marjam (ra) sollten sie stets zum Ausdruck bringen.

Am zweiten Tag des Seminars wurden die Vorträge fortgesetzt. Das Thema am zweiten Tag lautete: „Wege zu einem glücklichen Leben“. Mine Alpay Gün lieferte Antworten auf die Fragen „Warum sind wir nicht glücklich?“ und „Wie können wir glücklich werden?“. Gün verwies darauf, dass Geld nicht glücklich macht und zeigte dies anhand des Lebens berühmter Personen, die trotz ihres Ruhms und ihres Geldes ein unglückliches Leben führten. Geld und Ruhm könnten, so Gün, Mittel zum Glück sein, wenn sie auf richtige Art und Weise genutzt werden.

Produktivität, ein geregeltes Leben, Glaube und die Praktizierung des Glaubens definierte Gün als die wesentlichen Punkte zum Glück. Darüber hinaus betonte sie die Bedeutung der Liebe und dass diese Liebe Glaube und Gottesdiensten zusammen hänge.

Gün setzte Liebe mit Glück gleich und brachte unter anderem Beispiele von der Einzigartigkeit der Glaubensstärke eines Iskilifli Atif Hodschas. Als Vorbild für die Frauen nannte sie zudem Gevher Nesibe, die im Jahre 1221 in Kayseri die erste medizinische Fakultät gründete, einzig aus dem Grund heraus, um ihre Liebe zu den Menschen zu bezeugen.

Anschließend verdeutlichte sie anhand einiger Beispiele aus dem Leben des Propheten die Bedeutung von Frieden, Glück und Liebe in seinem Leben. Die Seminarteilnehmer zeigten reges Interesse und brachten zum Schluss der Veranstaltung ihre Dankbarkeit zum Ausdruck. Mine Alpay Gün signierte nach dem Seminar ihre Bücher.

Aufgrund des großen Interesses wird die IGMG-Frauenabteilung Hannover ihre Konferenzreihe fortsetzen. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]