Gemeinschaft

Dortmund: Solidaritätsbekundung mit den Muslimen in Gaza

12. Januar 2009

Nach dem Gebet, das unter großer Beteiligung der Gemeindemitglieder verrichtet wurde, schenkten die Schülerinnen der Korankurse Suppen aus. Der Betrag, der dabei zustande kam, wurde den Palästinensern in Gaza gespendet.

Protestmärsche gegen israelische Angriffe

Auch in Dortmund wurde ein Protestmarsch gegen die militäroffensive Israels organisiert. Kinder, Frauen, Männer, Jung und Alt versammelten sich in der Innenstadt, um gegen Israel zu protestieren. 

Demonstranten unterschiedlicher Herkunft rezitierten zu Beginn der Demo aus dem Koran und sprachen Bittgebete aus.

Tausende Demonstranten brachten ihren Unmut gegen Israel auf Plakaten zum Ausdruck, forderten ein Ende des Massakers und riefen zum Boykott Israels auf.

Die Demonstranten marschierten friedlich bis zum Dortmunder Hauptbahnhof, wo sich die Menge schließlich auflöste. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]