Gemeindeentwicklung

Erste Sitzung der Regionalverbandsvorsitzenden nach dem Ramadan

11. November 2008

Zudem stellten sich in der Versammlung die neuen Regionalverbandsvorsitzenden vor. In den Vorstand des Regionalverbands Ruhr A wurde Özcan Kuri gewählt, in Süd-Bayern hingegen wurde Ömer Kaykaç kommissarisch zum Vorsitzenden ernannt. In dem neu gegründeten Regionalverband Österreich Linz wurde Ismail Agiç zum neuen Vorsitzenden. Die IGMG, die bisher mit zwei Regionalverbänden in Österreich vertreten war, wird von nun an auch in Linz ihre Dienste anbieten. Mit der Neugründung dieses Regionalverbands änderten sich auch die Bezeichnungen der österreichischen Regionalverbände. Der Regionalverband Österreich 1 heißt ab jetzt Österreich-Wien, der Regionalverband 2 wurde umbenannt in Österreich-Innsbruck.

In den Jugendabteilungen gab es ebenfalls einen Vorstandswechsel. Said Jurnal wurde zum neuen Vorsitzenden der Jugendabteilung des Regionalverbands Berlin gewählt, während Murat Baser zum neuen Vorsitzenden der Jugendabteilung Österreich-Linz bestimmt wurde.

Des Weiteren gaben die Abteilungen Auskünfte über die umgesetzten Arbeiten und besprachen neue Projekte.

Im Anschluss darauf gaben die Mitglieder der Abteilung für Gemeindeentwicklung Auskunft über die Gründung von neuen Regionalverbänden und über die juristische Integration von Regionalverbänden und Gemeinden. Als nächstes wurden die Sommerschulen und andere Bildungsveranstaltungen besprochen. Es wurde mitgeteilt, dass sich die Erstellung neuer Lehrbücher in der Abschlussphase befindet.

Indessen gab die Jugendabteilung Auskunft über die zweitägigen Bildungsveranstaltungen, die unter der Teilnahme von 400 Jugendlichen in sieben verschiedenen Städten durchgeführt wurden. Es wurde darauf aufmerksam gemacht, dass 80% der Studenten, die in den Jugendabteilungen aktiv sind, in Deutschland geboren sind.

Die Versammlung endete mit den Auswertungen der durchgeführten Projekte und mit Vorschlägen zu den geplanten Tätigkeiten. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]