Gemeinschaft

Familienbildungsseminar der Region Nord-Ruhr

10. Dezember 2008

An dem Seminar, an dem es eine rege Beteiligung gab, nahmen der Regionalverbandsvorsitzende, Murat Ileri, der Bildungskoordinator, Zeki Şeker, und die Vorsitzende der Bildungsabteilung, Tünay Ermiş, als Referenten teil.

In seinem Vortrag zum Thema „Tipps für eine gelungene Kommunikation mit unseren Kindern und unsere Pflichten“ referierte Murat Ileri über die Pflichten der Eltern, die Vorzüge einer guten Erziehung und empfahl den Anwesenden, Kindern die Liebe zum Propheten (saw), zu der Ehli Beyt und zum Koran zu vermitteln. Anhand von Hadithen verdeutlichte er, dass gute Erziehung das Beste sei, was Eltern ihren Kindern geben könnten.

Thema des nächsten Vortrags war: Das Familienleben des Propheten (saw). Zeki Şeker gab Beispiele aus dem Leben des Propheten und erklärte den Zusammenhalt in einer Ehe für sehr wichtig. Ehepartner sollten sich einander in guten wie in schlechten Zeiten beistehen. Er machte darauf aufmerksam, dass der Prophet Gewalt in der Ehe verboten hätte. Vertrauen und Ehrlichkeit seien ein solides Fundament für eine Ehe.

Als nächstes bekam der Referent Mehmet Efe das Wort. Er wies in seinem Vortrag zum Thema Familie darauf hin, dass Allah den Mann und die Frau einander anvertraut hätte. Er erinnerte an den Hadith: „Wenn eine Frau ihren Mann liebevoll anblickt, so wird Allah ihre Sünden vergeben.“  Weiter sagte Efe, dass rechtschaffene Ehepartner und eine harmonische Ehe die beste Voraussetzung wären, anständige und rechtschaffene Kinder zu erziehen.

Der Vortrag von Tünay Ermiş zum Thema „Harmonie in der Ehe“ markierte das Ende der Veranstaltung. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]