Gemeinschaft

Finale des Wissenswettbewerbs im Regionalverband Nordruhr

22. März 2009

Zu Beginn der Veranstaltung, die mit einer Koranrezitation von Emre Ciftci eingeleitet wurde, hielt der Vorsitzende der Jugendabteilung, Ufuk Ulun, eine Rede. Er begrüßte die Gäste und gab Informationen über die Veranstaltung:: „Der Grund für unsere Zusammenkunft ist das Finale des Wissenswettbewerbs unserer Region, bei dem die besten bestimmt werden sollen. Die Teilnehmer werden heute in zwei Kategorien gegeneinander antreten. Ich wünsche unseren Geschwistern viel Erfolg. Ich danke ihnen, dass sie so zahlreich erschienen sind.“

Nach der Verkündung der Wettbewerbsregeln und der Vorstellung der Jury begann der Wissenswettbewerb. In der Gruppe der 13 bis 17-jährigen belegte Sinan Güre aus Rheda-Wiedenbrück den ersten Platz, Hüseyin Solmaz aus Osnabrück den zweiten und Ertuğrul Demir aus der Gemeinde Lage den dritten Platz. In der Gruppe der 18 bis 25-jährigen belegte Arda Bulama aus Bielefeld den ersten Platz, M. Esat Murat aus Osnabrück den zweiten und Mehmet E. Güre aus Rheda-Wiedenbrück den dritten Platz.

Nachdem die Ergebnisse bekannt gegeben wurden, erhielt der Regionalverbandsvorsitzende, Murat Ileri, das Wort. „Dies ist nicht bloß ein Wissenswettbewerb, vielmehr wollen wir eine Meinungsbildung erreichen und das Wissen mit ihnen teilen. Für uns sind im Grunde alle Teilnehmer Gewinner. Allein die Tatsache, dass sie den Mut hatten anzutreten und so weit gekommen sind, ist ein Beleg dafür. Möge Allah mit ihnen zufrieden sein.“, sagte Ileri. Anschließend wurden den Gewinnern ihre Preise verliehen, Erinnerungsfotos gemacht und die Veranstaltung mit einer Koranrezitation beendet. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]