Frauenorganisation

Frauenabteilung des Regionalverbands Köln gedenkt der Geburtswoche des Propheten

10. Mai 2005

Die Geburtswoche des Propheten Muhammed (Friede sei mit ihm) beging die Frauenabteilung des Regionalverbands Köln mit einer Veranstaltung, an der mehr als 2000 Frauen teilnahmen.

Das Programm fing mit einer Koranrezitation der Bildungsbeauftragten des Regionalverbands Köln, Halime Aydin, an. Ruken Karabulut hielt einen Vortrag über die beiden Töchter des Propheten (Friede sei mit ihm), Rukiyye und Gülsüm, bei dem vor allem die Vater-Kind-Beziehung behandelt wurde. Nach Karabuluts Vortrag sorgte der Kinder-Chor der Fatih-Moschee für eine kleine Entspannung. Esmanur Öcalir thematisierte im Anschluss das Leben der anderen zwei Töchter, Fatima und Zeynep. Öcalir würdigte dabei vor allem das Vertrauen der beiden Töchter zu ihrem Vater und in den Islam. Mit einem gemeinsamen Gebet ging die Veranstaltung zu Ende. (hv)