Gemeinschaft

Friedensbotschaft am Tag der Vereine in Frankenthal

19. Januar 2007

Der von der Stadtverwaltung der Stadt Frankenthal nun zum dritten Mal veranstaltete Tag der Vereine erfolgte mit einer Teilnahme von 180 Vereinen, die innerhalb der Stadt tätig sind. Die Gemeinde der Frankenthal-Hicret-Moschee aus dem IGMG-Regionalverband  Rhein-Neckar-Saar strebte mit ihrem Vereinsstand an, die Friedensbotschaft des Islams an die Teilnehmer des Tages zu überbringen. Der Tag der Vereine, der zu einer traditionellen Veranstaltung werden soll, hat zum Ziel, dass die Vereine sich und ihre Tätigkeiten besser kennenlernen. Unterdessen sorgten die anlässlich des Tages veranstalteten Aktivitäten für unterhaltsame Augenblicke.

Am Stand der Hicret-Moscheegemeinde wurden neben den Aktivitäten der Gemeinde außerdem die Dienstleistungen der IGMG-Zentrale präsentiert. Somit haben die Muslime dieses Jahr zum ersten Mal am Tag der Vereine teilgenommen. Den Besuchern wurden etliche IGMG-Dienstleistungen wie zum Beispiel der IGMG-Kinder-Club, die IGMG-Sterbekasse und viele andere vorgestellt. Außerdem wurden Broschüren zum Islam verteilt, die Abschieds-Predigt unseres Propheten Mohammed (saw) fand großes Interesse.

Der Vorsitzende der PR-Abteilung der Gemeinde und Mitglied des Ausländerbeirates der Stadt Frankenthal, Mehmet Calay, sagte, dass diese Organisation von großer Bedeutung sei und dass die IGMG von nun an an allen Aktivitäten dieser Art teilnehmen werde. „Wenn uns die Selbstdarstellung nicht gelingt, stellen uns andere nach ihren eigenen Vorstellungen dar“, sagte Calay und erklärte, sie würden den Entwicklungsprozess einer effektiven Integration unterstützen. Calay sagte weiterhin, die Beteiligung des IGMG-Jugendverbandes bei dieser Veranstaltung und anderen sei sehr viel versprechend. Zudem betonte er, Veranstaltungen dieser Art sollten im Sinne eines friedvollen Klimas fortgesetzt werden.

[supsystic-social-sharing id="1"]