Gemeinschaft

Gedenkveranstaltung für Muhammed (saw) der Region Schwaben

15. April 2006

Die von der IGMG-Irschad-Abteilung initiierte Veranstaltungsreihe „Muhammed (saw), eine Barmherzigkeit für alle Welt“ wurde auch von der Region Schwaben im Günzburg-Forum am Hofgarten ausgeführt. Wie üblich begann die Veranstaltung zunächst mit einer Koranrezitation von Asfiye Mahmud. Dann hielt Rifat Erdem, Regionalverbands-Vorsitzender, eine Begrüßungsrede und überließ anschließend das Podium dem türkischsprachigen Sänger, Erkan Mutlu, der das Publikum mit seinen Liedern unterhielt.

Zu dem Programm waren unter anderem der IGMG-Vorsitzende, Yavuz Celik Karahan und Dr. Mustafa Agirman, Lehrstuhl-Assistent für Islamwissenschaften an der Universität Erzurum, eingeladen. Karahan reflektierte in seiner Rede über die Lage der Muslime in der hiesigen Gesellschaft und erinnerte die Zuhörer an die Aufgaben der Muslime. Hingegen referierte Agirman über einige Lebensabschnitte des Propheten Muhammed und betonte die unvergleichbare Vorbildlichkeit Muhammeds in der heutigen Zeit.

Bevor das Koranrezitationsprogramm „Maide-i Kuran- die Botschaft des Koran“ mit den beiden weltberühmten Rezitatoren, İshak Danış und Abdurrahman Sadien, folgte, ergriff Ali Börek das Wort. Börek empfahl den Muslimen in seinem Vortrag, den Koran samt Übersetzung aufs Beste zu verinnerlichen und die Sunna des Propheten genauer zu befolgen. (sb)

[supsystic-social-sharing id="1"]