Gemeinschaft

Gedenkveranstaltung in Schwaben

23. Mai 2010

An der Gedenkveranstaltung in Schwaben nahmen Sebahattin Ucar, die Koranvirtuosen Ali Jewad und Aziz Halil teil. Die Eröffnungskoranrezitation wurde von dem Drittplatzierten des Koranrezitationswettbewerbs 2008, Asfiya Mahmod, vorgetragen.

Der Moderator der Veranstaltung, Adem Subasi, stellte das Programm vor und lud den Regionalverbandsvorsitzenden in Schwaben, Davud Kocak, für die Begrüßungsrede auf die Bühne.

Davud Kocak erinnerte daran, dass Muslime nicht nur einen Tag im Jahr sondern jeden Tag mit islamischem Bewusstsein und dem Charakter des Propheten entsprechend gestalten müssten. Abschließend bedankte er sich bei den Organisatoren der Veranstaltung.

Als nächstes stand die musikalische Darbietung Ufuk Akins auf dem Programm. Akin trug Nascheeds vor und erfreute die Anwesenden.

Nach einer kurzen Gebetspause hatten die Anwesenden die Möglichkeit an einer Verlosung teilzunehmen. Die Gewinner wurden am Ende des Abends bekanntgegeben.

Schließlich kam Sebahattin Ucar auf die Bühne, der in seinem Vortrag die Prophetengeschichte, angefangen bei Adam (as), grob darstellte. Desweiteren ging Ucar auf die Lebensgeschichte von Muhammads (saw) Großvater, Vater ein und legte auch die Kinderzeit Muhammads (saw) dar. Darüber hinaus berichtete Ucar, dass Muhammad (saw) ein vorbildhafter  Ehemann und Vater war und stellte seinen Umgang mit Frauen dar.

Nach dem Vortrag bereicherte Ufuk Akin mit ausgewählten Nascheeds das Programm. Dursun Kizilkaya erfreute die Anwesenden mit einer Sema-Darbietung.

Im letzten Teil der Veranstaltung rezitierten die Koranvirtuosen, Ali Jewad aus Irak, Aziz Halili aus Zagreb  und das junge Mitglied der Gemeinde Blaubeuren, Enes Cicek, aus dem Koran. Nach den Koranrezitationen wurde die Veranstaltung mit einem Abschlussgebet beendet. (fy)

[supsystic-social-sharing id="1"]