Pressemitteilung

Gericht untersagt FOCUS Verleumdung der IGMG

15. November 2001

Der Vorsitzende der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs (IGMG), Mehmet Sabri Erbakan, begrüßte die Entscheidung des Landgerichts Hamburg, die im Wege der einstweiligen Verfügung dem Nachrichtenmagazin FOCUS verbot, zu behaupten oder zu verbreiten,

    • Die islamische Gemeinschaft Milli Görüs habe ihre Gefolgsleute aufgefordert, Waffen zu kaufen.
    • Die islamische Gemeinschaft Milli Görüs habe auf einer Web-Site empfohlen, eine AK 47 (Kalaschnikow) zu kaufen.
    • Die islamische Gemeinschaft Milli Görüs habe ihren Mitgliedern empfohlen, den Umgang mit Waffen zu erlernen und sich Schützenvereinen anzuschließen.

Erbakan wies darauf hin, dass man diese Entscheidung erwartet habe und sagte: „Wir hoffen, dass der FOCUS nunmehr im Umgang mit dem Islam und den Muslimen verantwortungsbewusster handelt und solche Entgleisungen, die das vermeintliche „Feindbild Islam‘ fördern, nicht mehr vorkommen‘.