Gemeinschaft

Germersheimer IGMG-Gemeinde feiert den „UNESCO-Welttag des Buches“

26. Mai 2009

 

An dem diesjährigen „UNESCO-Welttag des Buches“ gestaltete die Mitarbeiterin der Germersheimer IGMG-Gemeinde, S. Topal, gemeinsam mit der Inhaberin einer Buchhandlung die Aktion „Lesen macht Spaß“, an der Kinder und Jugendliche sowohl aus der Gemeinde als auch von außerhalb teilnahmen.

Dank der großen Auswahl an kindergerechter Literatur konnte jeder etwas in seinem Interessenbereich finden. Die Gemeinde begrüßte und unterstützte die Aktion und bedankte sich bei allen Mitwirkenden.

Eine weitere Aktion am dem „UNESCO-Welttag des Buches“ war die Aufklärung der Kinder über fairen Welthandel. Sie informierten sich bei dem aktuellen Greenpeace Magazin über die den Weg der Schokolade in unsere Geschäfte. Unter dem Motto „Augen auf beim Schoko-Kauf“ wurde am Beispiel von Südwestafrika berichtet, welche Nachteile sich für die Herstellungsländer bei der Produktion von konventionellen Kakaoproduktion ergiben. Unter anderem wurde mit den Kindern und Jugendlichen über Kinderarbeit, Menschenhandel und Bildungsarmut gesprochen. Zum Abschlus durften die Kinder fair gehandelte Schokolade aus biologischem Anbau probieren. (ab)

[supsystic-social-sharing id="1"]