Pressemitteilung

„Gestatten, Muslim.“ erreicht 130.000 Bürgerinnen und Bürger

14. März 2016
Pressemitteilung

„Gestatten, Muslim.“, die Straßen-Begegnungsaktion der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) wurde am Samstag (12.03.2016) erfolgreich durchgeführt. In acht Ländern und an 132 Ständen haben Muslime mit 130.000 Bürgerinnen und Bürger Gespräche geführt und für mehr Miteinander geworben.

„Wir sind sehr erfreut über die durchweg positive Resonanz. Die Aktion ‚Gestatten, Muslim.‘ war auch in diesem Jahr sehr erfolgreich. Sowohl von den teilnehmenden IGMG-Gemeindemitgliedern als auch von den Bürgerinnen und Bürgern haben wir tolles Feedback bekommen“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der IGMG. Unterstützt wurde die Aktion in diesem Jahr von zahlreichen Lokal- und Landespolitikern.

„Gestatten, Muslim.“ ist als ein einfaches, unbekümmertes Angebot zum Gespräch konzipiert. Es soll den Menschen eine Gelegenheit geben, ihre muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürger im Ort kennenzulernen. „Dieses Ziel haben wir erreicht. Die Menschen haben die Gelegenheit bekommen, Fragen zu stellen und über etwaige Vorurteile und Ängste zu reden“, erklärt Bekir Altaş und fragt: “ Wer, wenn nicht wir, müssen diese mit abbauen?“

Die Aktion „Gestatten, Muslim.“ fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. 2015 wurde die Aktion an über 100 Standpunkten in fünf Ländern durchgeführt. 61.000 persönliche Gespräche wurden gezählt. „Ich freue mich, dass wir den großartigen Erfolg aus dem vergangenen Jahr verdoppeln konnten. Vielen Dank daher an alle, die an dieser tollen Aktion mitgemacht haben“.

Initiiert und konzeptioniert wurde die Aktion „Gestatten, Muslim.“ von der IGMG, durchgeführt wurde sie von den europaweit über 500 Moscheegemeinden vor Ort. Neben mehreren europäischen Ländern und Australien fand die Aktion in Deutschland unter anderem in den Städten Berlin, Hamburg, Bremen, Hannover, Dortmund, Düsseldorf, Köln, Frankfurt a.M., Stuttgart und Nürnberg statt.