Gemeinschaft

Großes Interesse am Umra-Programm der IGMG

24. April 2007

Die IGMG-Hadschorgainsation, die aufgrund ihres diesjährigen Erfolges mit einem Preis ausgezeichnet wurde, hat auch die Umrasaison eröffnet. Laut den Informationen der Organisatoren traten im April 650 Pilger vom Frankfurter Flughafen die Umra an. Zwischen dem 31. März und dem dem 3. April wurden die Pilgergruppen der Regionalverbände Lyon, Paris, Köln, Ruhr A, Rhein-Neckar-Saar, Frankfurt, Hessen und Berlin verabschiedet.

Die Verantwortlichen der Hadsch- und Umrareisen, Tahir Köksoy und Emrullah Yayla, berichteten, dass alle Vorbereitungen getroffen seien. Die Leiter der Regionalverbände Köln und Hessen, Kemal Ergün und Mehmet Ates hielten je eine kurze Ansprache und beteten für die Pilger.

Laut den Organisatoren befinden sich aufgrund der Osterferien und des ermäßigten Reisepreises dieses Jahr besonders viele Jugendliche unter den Pilgern.

Es wurde auch bekannt gegeben, dass den Pilgern, die während der Sommerferien ihre Umra antreten möchten, die Möglichkeit gegeben werden soll auf der Rückreise einen Zwischenstopp in der Türkei zu machen und ihre restlichen Ferien dort zu verbringen. Die Veranstalter der Umra rufen alle dazu auf von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen und sich für die Umra anzumelden. Um den Pilgern auch die Möglichkeit zu geben andere Länder und Städte kennenzulernen, werden Flüge via Damaskus, Kairo und die Türkei angeboten.

[supsystic-social-sharing id="1"]