Pressemitteilung

Grußbotschaft des IGMG-Vorsitzenden zur Mawlîd-Nacht (2011)

13. Februar 2011

„Wahrlich, nun kam bereits ein Gesandter aus eurer Mitte zu euch. Schwer liegen eure Missetaten auf ihm. Fürsorglich ist er für euch! Gegen die Gläubigen (aber) ist er gütig und barmherzig.“ (Sure Tawba, [9:128])

Erneut stehen wir kurz vor der Mawlîd-Nacht, also der Nacht, in der unser Prophet, Muhammad (saw), geboren wurde. Wir danken Allah, dass er uns diesen Tag erleben lässt. Frieden und Segen seien auf unserem Propheten. Anlässlich dieses Ereignisses möchten wir alle unsere Glaubensgeschwister beglückwünschen.

Unser barmherzige Schöpfer, der Erschaffer alles uns bekannten und unbekannten, hat der Menschheit zahlreiche Propheten aus der Mitte der Gesellschaft gesandt, damit diese den Menschen den rechten Weg weisen und sie führen. Der Gesandte Gottes Muhammad (saw) ist der letzter der Reihe von Propheten, die mit Adam (as) begann.

Der Gesandte Allahs kam im Jahre 571, in der 12. Nacht des Monats Rabîul Awwal an einem Montag zur Welt. Im Alter von 40 Jahren begann seine Prophetenschaft. Er starb mit 63 Jahren. Seine Geburt gilt als Barmherzigkeit für alle Welten. Denn vor seiner Geburt durchlebten die Menschen eine dunkle Zeit. Liebe, Barmherzigkeit und Gerechtigkeit waren zur Seltenheit geworden. Es herrschte Ungerechtigkeit und auch sonst wurden jegliche Formen von Sünden geduldet. Er sollte der Welt Liebe, Barmherzigkeit, Recht und Gerechtigkeit bringen.

Mit seinem Auftreten trat das Licht in die Dunkelheit und die Menschen konnten wieder hoffen. Er bewirkte, dass das mekkanische Volk und auch andere Völker zu ihren Werten zurückfanden. Er war das beste Zeichen für Barmherzigkeit und Sanftmut und besaß eine einzigartige Persönlichkeit. Allah hat ihn den Menschen als Vorbild gesandt: „In dem Gesandten Allahs habt ihr wirklich ein schönes Beispiel für jeden, der auf Allah und den Jüngsten Tag hofft und oft Allahs gedenkt.“ (Sure Ahzâb, [33:21]) Daher sollten wir Muslime den Geburtstag des Gesandten Allahs, der uns als Vorbild für alle Zeiten gilt, besonders nutzen. Solche besonderen Nächte sollten uns dazu anleiten, unsere Liebe zu ihm und unser Verständnis für Allahs Botschaft zu stärken.

In diesem Sinne gratulieren wir allen unseren Glaubensgeschwistern zu dieser besonderen Nacht und hoffen, dass sie Anlass zum Guten ist.

IGMG-Vorsitzender
Yavuz Çelik Karahan

[supsystic-social-sharing id="1"]