Gemeinschaft

Hadsch-Organisation der IGMG erfolgreich abgeschlossen

28. Dezember 2007

Die Hadsch-Organisation der IGMG ist erfolgreich beendet. Etwa 6000 Pilger aus Europa, Nord-Amerika und Australien, die sich dieses Jahr mit der Hadsch-Organisation der IGMG auf die heilige Reise begeben hatten, sind nun zum größten Teil zurückgekehrt. Die letzte Gruppe der Hadsch-Organisation wird am 13. Januar die Rückreise antreten.

Auch dieses Jahr trafen die gut organisierten Dienstleistungen der Hadsch-Organisation auf Zustimmung des saudi-arabischen Hadsch-Ministeriums. Aus diesem Anlass besuchte das Ministerium die Hadsch-Organisation der IGMG und bedankte sich für die erfolgreichen Leistungen, die sie den Pilgern entgegenbrachte.

Die Delegation, geführt vom Vorsitzenden, Abdullah bin Omar Alaaddin, besuchte die Zentrale der Hadsch-Organisation der IGMG und teilte mit, dass sie stets die Dienstleistungen der Organisation schätzen. Das sagten sie dem Hadsch-Koordinator der IGMG, Kemal Ergün, und dem Mekka-Verantwortlichen der Hadsch-Organisation, Cengiz Dagdeviren. Anschließend besuchte die Delegation den Fernsehsender IGMG Hac TV, der ein 24-Stunden-Programm sendet, die Kommunikationssysteme und das Internetcafe und informierten sich hier über die Leistungen. Eine weitere Leistung der IGMG ist der medizinische Dienst, der mit einem 30-köpfigen Team in der Gesundheitsabteilung geleistet wird. Anschließend besuchte die Delegation die Pilger in den Zelten der IGMG. So hatte sie die Gelegenheit, die Dienstleistungen der Hadsch-Organisation nun durch die Berichte der Pilger kennen zu lernen.

Die Delegation, die den Pilgern und nochmals der Hadsch-Organisation der IGMG für ihre außerordentlichen Dienstleistungen gratulierte, teilte zudem mit, dass das Hadsch-Ministerium von Saudi Arabien für eine reibungslose Pilgerreise ihre Dienstleistungen steigern werde.

[supsystic-social-sharing id="1"]