Gemeinschaft

Hasene-Vorsitzender Mesut Gülbahar: „Das Hungerproblem ist ein politisches Problem geworden.“

16. Oktober 2012

„Wir leben in einer Welt, in der auf der einen Seite Menschen mit dem Hunger kämpfen und auf der anderen Seite darüber diskutiert wird, wie wir Krankheiten aufgrund von Überernährung vorbeugen können. Dies deutet auf einen großen Widerspruch und eine große Ungerechtigkeit hin. Sie zeigen, dass das Hungerproblem über Kriege und Naturkatastrophen hinaus in vielen Ländern ein Grundproblem darstellt. Dennoch ist ein Großteil der Anbauflächen in vielen armen Ländern zur Sicherstellung des Lebensmittelbedarfs reicher Länder vorbehalten. Dies zeigt, dass das Hungerproblem mittlerweile auch ein politisches Problem ist.

In einer solchen Situation, in der menschliche Grundwerte wie gerechte Verteilung und gesellschaftliche Solidarität aufgehoben sind, müssen wir Muslime unsere Möglichkeiten ausschöpfen und helfen.

Auch aus dem Anlass, dass das diesjährige Opferfest und der Welternährungstag nahe beieinanderliegen, hoffen wir, dass die Muslime an die Bedürftigen denken, und sich an den Opferkampagnen beteiligen. Das Opferfest ist eine wichtige Gelegenheit, um den Empfehlungen und Ermahnungen unseres Propheten (saw) zu folgen.

Es darf nicht vergessen werden, dass heute auf der Welt annähernd 1 Milliarde Menschen fortdauernd Hunger leiden. Im Welthunger-Index 2012 wird in 20 Ländern der Hunger als ein ’sehr ernstes‘ Problem eingestuft. Als IGMG Hilfs- und Sozialverein Hasene werden wir nahezu alle diese Länder im Rahmen der Opferkampagne 2012 unterstützen. Vor allem für Flüchtlinge, die aufgrund kriegerischer und gewalttätiger Auseinandersetzungen ihre Heimat verlassen mussten, allen voran für Flüchtlinge aus Syrien, dem birmanischen Rakhine, Somalia, Tschad, Niger, Mali und Malawi haben wir besondere Hilfsprogramme geplant. Aus diesem Anlass lade ich noch einmal alle Muslime ein, sich an unserer Kampagne zu beteiligen. Möge Allah unsere guten Absichten anerkennen.“

[supsystic-social-sharing id="1"]