Freitagspredigt

Hutba – „der beste Mensch ist derjenige, der den Menschen nützlich ist“

04. November 2005

Verehrte Muslime,

in der Überschrift dieser Hutba haben wir diese weise Aussage unseres geliebten Propheten hervorgehoben:

„Der beste Mensch ist derjenige, der den Menschen nützlich ist.“

Wenn wir diese ausdrucksvollen Worte verinnerlichen, werden wir sehen, dass Diese sehr tiefe Bedeutungen in sich bergen, die für alle Menschen, sei es für Muslime oder Nicht-Muslime, ein Wegweiser fürs Leben sind. Wir können auch sagen, wenn die Menschheit nur dieser einen Lehre folgen würde, würde sich die Welt von den Ungerechtigkeiten, Ungleichheiten, Unausgewogenheiten und Unterdrückungen automatisch befreien. Wie vor vielen Jahren, als die Menschen ihre Arbeit mit der Absicht, nur für die Dienste der anderen Mitmenschen vollbracht haben und in ihnen keine persönlichen Vorteile erhofft haben. Diese Zeiten können wir in vielen Epochen der islamischen Geschichte beobachten. Zum Beispiel wurden für den Schutz der Menschen und sogar der Tiere unzählige Stiftungen gegründet, die nur für das Wohlergehen dieser Menschen und Tiere arbeiteten. Diese Stiftungen liefen erfolgreich über viele Jahrhunderte.

Liebe Geschwister,

„“¦Helft einander zur Rechtschaffenheit und Gottesfurcht und nicht zur Sünde und Feindschaft“¦“ (Maida 2)

Die Gläubigen, die diese Verse richtig erfassen und die Weisheiten einsehen, werden ihr Leben mit Wohltaten verbringen und ihr Hab und Gut für nützlichen Stiftungen ausgeben. Denn sie wissen, dass ihr Vermögen sich „durch geben vermehrt“.

Deshalb bemüht sich auch unsere Gemeinschaft durch ihre Stiftungen und gemeinnützigen Fonds, für die in Europa lebenden Muslime zu dienen, und somit ihre Sensucht nach ihren Heimatländern zu lindern.

Sie versucht jedes Jahr mit ihren Spenden und Wohltaten die Hungernden, Leidenden, Unterdrückten, Bedürftigen, Einsamen, Waisen, Witwen und Millionen von mittellosen Menschen rund um den Globus zu erreichen. Dabei ist das einzige Ziel und Zweck ihrer Dienste, das Wohlwollen Allah tealas zu erlangen“¦

Liebe Gläubige,

da unsere Organisation sich das Ziel gesetzt hat, in jedem Bereich die Muslime und Menschen in Europa zu unterstützen, bietet sie in allen Situationen ihre Dienstleistungen an.

Durch die Tatsache, dass „jeder Mensch den Tod erleiden wird“ (Ankebut 57), leistet sie durch ihre „Sterbekasse“ auch in den traurigsten Zeiten den Muslimen Beistand. Denn auch in diesem Bereich müssen sich die Muslime organisieren und gegenseitig helfen. Die IGMG- Sterbekasse leistet im Sterbefall den Hinterbliebenen seelsorgerischen Beistand und übernimmt sowohl die Formalien, als auch die Kosten der Überführung des Verstorbenen zum Bestattungsort. Wie alle anderen Organisationen läuft auch Diese unter einem Dachverband. In kurzer Zeit wird auch diese Stiftung an Mitgliedern zunehmen und große Fortschritte machen. Natürlich hat sich auch dieser Sozialfond das Ziel gesetzt allen Geschwistern ihre Dienste anzubieten, und hofft somit, dass alle Muslime davon profitieren werden. Die Anmeldegebühr betragen nur einmalige 50 Euro für die ganze Familie. Die Leistungen der IGMG- Sterbekasse sind unter anderem:

  • Nach dem Eintritt des Todes übernimmt, nach einer Benachrichtigung der Sterbekasse, die von uns beauftragte Bestattungsfirma alles Nötige.
  • Dazu zählen vor allem die Erledigung der behördlichen Formalien, die Herrichtung des Verstorbenen nach islamischem Ritus, die Vorbereitung auf den Transport in das Heimatland und die Überführung zum Flughafen. Außerdem gehört die Abholung vom Zielflughafen und der Transport zur Beerdigungsstätte mit dazu (gilt nur für die Türkei).
  • Weiterhin wird auch einem Begleiter des Verstorbenen die Mitreise mit ihm auf Kosten der Sterbekasse ermöglicht.

Die Sterbekasse ist eine Form der gegenseitigen Hilfe, denn unser Prophet sagt: “ Jemand der den Weg zur Wohltat zeigt, ist genauso wie derjenige, der diese Wohltat vollbringt und jemand, der den Weg der Unwohltat zeigt, der ist genauso wie derjenige, der diese Unwohltat begeht.“

IGMG Irschad-Abteilung