Freitagspredigt

Hutba: Arafat ist ein Neubeginn

08. August 2019 Koran Seite Tasbih Holz
Koran Seite Tasbih Holz

Verehrte Muslime!

Unser Prophet ﷺ sagte: „Der Hadsch ist Arafat!“[1] Morgen ist der Tag von Arafat, an dem die Arafat-Wakfa vollzogen wird. Die Wakfa ist eine der beiden Pflichtteile des Hadsch. Möge Allah die Wakfa und die Duâs aller Pilger annehmen. Möge er allen Muslimen ermöglichen, von diesen besonderen Duâs zu profitieren.

Liebe Geschwister!

Am Tag von Arafat nähert sich der Muslim Allah und reinigt sich von allen Unreinheiten, um anschließend neu zu beginnen. Versammelt am Fuße des Rahma-Berges proben die Kinder des Propheten Adam (a) und seiner Frau Hawwâ als Gäste des Propheten Ibrâhîm (a) den Tag des Jüngsten Gerichts. Im „Leichentuch“ erwarten sie gemeinsam den Augenblick der Abrechnung.

Die Pilger reflektieren während der Arafat-Wakfa über ihr Leben und versuchen zu verstehen, welchen tiefgründigen Sinn das Leben hat und was dem Tod folgen wird. Sie begreifen ihre Vergänglichkeit des diesseitigen Lebens, über das unser Prophet ﷺ sagte: „Sei auf dieser Welt wie ein Reisender.“[2]

Verehrte Muslime!

Die Wakfa auf dem Arafat erinnert die Pilger an den Moment der großen Versammlung am Jüngsten Tag. An diesem Tag werden alle Menschen völlig erschöpft und bedürftig auf die Vergebung Allahs warten. In diesem Moment steigen unzählige Duâs und Wünsche aus der Tiefe der Herzen zu Allah empor. Mit der symbolischen Wiedergeburt auf dem Arafat schlagen die Muslime eine neue Seite in ihrem Buch des Lebens auf. Sie versprechen, dass sie von nun an den Rest ihres Lebens gottesgefällig leben werden.

Liebe Geschwister!
Wir bitten Allah, dass er auch uns, hier und heute, an den auf dem Arafat gesprochenen Duâs teilhaben lässt. Wir glauben fest daran, dass Allah seinen Dienern am Arafat-Tag eher vergibt, als zu anderen Zeiten. Denn im Koran heißt es: „Es ist keine Sünde, wenn ihr nach der Gunst eures Erhalters strebt.[3] Unser Prophet legt uns nahe, am Arafat-Tag oft zu beten und uns Allah zuzuwenden. Er sagte: „Es gibt keinen Tag, an dem Allah mehr Diener vom Höllenfeuer befreit, als am Tag von Arafat.“[4]

Auch wir werden dem folgen und uns aufrichtig Allah zuwenden, gemeinsam mit den Pilgern, die auf dem Arafat auf Vergebung warten. Wir hoffen, dass auch wir eine Wiedergeburt erleben werden. Möge Allah uns und allen Muslimen gewähren, was wir uns von ihm erhoffen. Möge Allah uns davor schützen, wovor wir uns fürchten. Âmîn

[1] Tirmizî, Sunan, 3/439, Hadith Nr. 814; Ibn Mâdscha, 9/114, Hadith Nr. 3006
[2] Buhârî, Sahîh, 20/39, Hadith Nr. 5937
[3] Sure Bakara, 2:198.
[4] Muslim, Sahîh, 7/70, Hadith Nr. 2402

Hutba-Arafat ist ein Neubeginn

Hutba-Arabisch