Freitagspredigt

Hutba- Die Gläubigen sind Brüder

05. Mai 2006

Verehrte Brüder und Schwestern!

Im Islam sind die wesentlichen Prinzipien für ein glückliches Leben im Diesseits und Jenseits von unserem Schöpfer festgelegt. Einer dieser Grundsätze ist die Brüderlichkeit zwischen den Gläubigen. Dieser Grundsatz ist im Koran mit dem Vers „Die Gläubigen sind Brüder“ in der Sura Al-Hudschurat festgelegt.

Denn die Brüderlichkeit im Islam ist eine Tatsache, die unter den Muslimen Frieden stiften soll. In der Sura Al-Anfal Vers 46 heißt es wiederum: „Und gehorcht Allah und Seinem Gesandten und hadert nicht miteinander, damit ihr nicht kleinmütig werdet und euere Kraft euch verlorengeht. Und seid standhaft; siehe, Allah ist mit den Standhaften.“

Die ganze islamische Gemeinschaft ist eine Einheit wie ein Körper. Jedes Mitglied muss den Wert des anderen schätzen. Jeder muss wissen, dass jeder Mensch in der islamischen Gesellschaft unentbehrlich für das Wohl der Gemeinde ist. Im Rahmen dieser Brüderlichkeit sollte in der Gemeinde auch Liebe und Selbstlosigkeit herrschen.

Verehrte Muslime,

es gibt zahlreiche Hadise, die auf die Brüderlichkeit und auf das Verhalten hinweisen. „Das Schlimmste, was der Mensch begehen kann, ist die Erniedrigung seines Bruders. Der Muslim ist gegenüber seinem Bruder geschützt, in seinem Leben, seinem Vermögen und seiner Würde.“

„Gewöhnlich findest Du die Gläubigen in ihrer Barmherzigkeit, Zuneigung und Mitleid zueinander wie der Körper: Wenn ein Teil davon leidet, reagiert der ganze Körper mit Schlaflosigkeit und Fieber!“

Wenn ein Gläubiger seinen eigenen Charakter einschätzen möchte, sollte er sich folgende Fragen stellen: Bin ich jemand, der ständig die Fehler anderer sucht und üble Nachrede über meine Glaubensbrüder begeht? Bin ich eine Person, die meinen Brüdern gegenüber mit Vorurteilen und Intoleranz begegnet? Bin ich mit Hochmut und Stolz besetzt? Verachte ich andere Gläubige?

Liebe Geschwister!

Bevor ich meine Hutba beende, möchte ich daran erinnern, dass man als gläubige Muslime die Aufgabe hat, alle Brüder und Schwestern im Islam zu achten und zu schützen.

„Und die Gläubigen, Männer und Frauen, sind einer des anderen Freund. Sie gebieten das Rechte und verbieten das Unrechte und verrichten das Gebet und zahlen die Steuer und gehorchen Allah und Seinem Gesandten. Sie „” wahrlich, Allah erbarmt sich ihrer. Siehe, Allah ist mächtig und weise.“ (Tauba 71)

IGMG IRSCHAD-ABTEILUNG

[supsystic-social-sharing id="1"]