Freitagspredigt

Hutba- Die Prüfung bestehen

01. Dezember 2006

Verehrte Muslime,

unser Schöpfer, der das Universum in einem System auf eine vollkommene Art und Weise regelt, hat keines seiner Geschöpfe und Lebewesen ohne Sinn und Zweck erschaffen. Auch der Mensch, der in seiner Schöpfung tadellos ist, wie es im Koran beschrieben wird, hat einen Daseinsgrund. Der Mensch ist nicht nur erschaffen worden, um sich zu ernähren und sich an den vergänglichen Genüssen zu erfreuen.

Allah teala hat durch seine Propheten uns unseren Daseinsgrund offenbart. Er hat auch zahlreiche Propheten, die Er als Vorbilder für die Menschen auserwählt hat, für die Rechtleitung zu den Menschen gesandt. Trotzdem gerieten immer wieder ein Teil der Menschen in Unwissen und vergaßen die göttlichen Offenbarungen. Sie wurden Opfer ihrer schlechten Triebe, eigenen Egos und stellten sich gegen die Botschaften Allahs. Diese Situation wird in der Sura Al-Saba folgendermaßen beschrieben: „Niemals entsandten Wir zu einer Stadt einen Warner, ohne dass die Wohlhabenden dort gesagt hätten: »Wir glauben keineswegs an euere Sendung« Und gesagt hätten: »Wir sind reicher (als ihr) an Vermögen und Kindern und haben keine Bestrafung zu erwarten. «
Sprich: »Siehe, mein Herr gibt Versorgung, reichlich oder bemessen, wem Er will. Doch die meisten Menschen verstehen es nicht. « Und es ist weder euer Vermögen, noch sind es euere Kinder, was euch Uns nahe bringt. Nur diejenigen, welche glauben und das Rechte tun, sollen vielfachen Lohn für das erhalten, was sie bewirkt haben, und in Sicherheit in den hohen Gemächern (des Paradieses) wohnen. Diejenigen aber, welche sich bemühen, Unsere Beweise zu entkräften, sollen der Strafe überantwortet werden.“
(Saba 34-38)

Liebe Geschwister,

Stärke und Kraft sind nur Eigenschaften von Allah. Er verlangt nur unsere Ergebenheit und die Verrichtung unserer Gottesdienste. Allah teala benötigt unsere Anbetungen nicht, doch wir sind verpflichtet, für das Wohlbefinden unserer Seelen unsere Pflichten Ihm gegenüber zu erfüllen. Die Gottesdienste helfen uns, unseren Glauben zu festigen, unsere Seelen zu reinigen und unsere Herzen mit der Liebe Allah tealas zu erfüllen. Sie halten uns von schlechten Gedanken, von schlechten Gewohnheiten, von Sünden und von falschen Worten und Taten ab. Sie schützen unsere Herzen vor verschiedenen Problemen, Schmerzen und Leiden. Sie geben uns innere Zufriedenheit und schaffen in unserem Leben Harmonie und Einklang. Ein Gläubiger, der die innere Zufriedenheit erlangt, erreicht auch im Jenseits die Geschenke des Paradieses.

In der Sura Al-Asr heißt es: „Bei der Zeit, die Menschen sind wahrlich im Verlust, außer denjenigen, welche glauben und Gutes tun und sich gegenseitig zur Wahrheit anhalten und sich gegenseitig anhalten zur Geduld.“ (Sura Al-‚Asr)

Verehrte Muslime!

Die Zeit vergeht wie im Fluge. Die Menschen, die vor uns da waren, sind von uns gegangen. Jetzt nähert sich unsere Zeit. Wenn wir unser Leben mit unserem Glauben, den Gottesdiensten und gutem Verhalten verbringen, so wird gewiss unser ewiger Aufenthaltsort das Paradies sein. Doch wenn wir uns den Lügen, Verboten und Unrechten zuwenden, so werden wir in der Hölle die Wahrheit erfahren. Also verbringen wir unsere kostbare Zeit auf dem Wege Allah tealas. Mögen wir zu denjenigen gehören, die ihre Prüfung mit Erfolg bestehen.

IGMG-Irschad-Abteilung

[supsystic-social-sharing id="1"]