Freitagspredigt

Hutba: Prägende Persönlichkeiten

22. Februar 2013

Verehrte Muslime,

es gibt Menschen, die uns mit ihrem Leben und ihrem Einsatz an den rechten Weg erinnern. Sie prägen uns, indem sie sich in außerordentlicher Weise für die Religion einsetzen und somit der Umma immer wieder den Weg weisen. Sie tragen oft große Verantwortung und führen ein schweres Leben. Schon immer hat es Menschen gegeben, die durch ihre Aufrichtigkeit und Standhaftigkeit die Geschichte geprägt haben. Aufgrund ihrer überragenden Leistungen sollten sie einen festen Platz in unseren Herzen und unseren Gedanken haben. Sie zu vergessen würde bedeuten, dass wir auch ihre Bemühungen vergessen haben.

Liebe Geschwister,     

im Koran lobt Allah die Menschen, die sich für die Religion einsetzen und verspricht ihnen sein Paradies: „Und die Allerersten, die ersten der Auswanderer und der Helfer, und jene, die ihnen in Rechtschaffenheit folgten: Allah hat an ihnen Wohlgefallen und Wohlgefallen haben sie an ihm, und ihnen hat er Gärten bereitet, durcheilt von Bächen, ewig und immer darin zu verweilen. Das ist die große Glückseligkeit!“ (Sure Tawba, 9:100) Damit diese Menschen und auch wir selbst an dieser Botschaft teilhaben, sie uns zu Vorbildern nehmen und unser Leben von ihnen prägen lassen können, sollten wir diese Menschen gut kennen.

Verehrte Muslime,

Necip Fazıl Kısakürek sagte einst: „Ein Ast, dem seine Wurzel missfällt, und Obst, dem sein Ast missfällt, fault ohne gereift zu sein.“ Mit anderen Worten: Wir sollten die Erfahrungen und das Wissen prägender  Persönlichkeiten für uns nutzbar machen. Sich an sie zu erinnern und über ihr Streben nachzudenken ist nicht zuletzt ein Zeichen unseres Respekts. Ihre Botschaft und Arbeit ist eine Quelle der Motivation. Sich Gedanken über sie zu machen und sie zu verstehen, ist auch wichtig, um den Islam in Europa erneut aufblühen zu lassen.

In einem Hadith unseres Propheten heißt es: „Wer unsere Kleinen nicht liebt und unseren Älteren keinen Respekt erweist, ist nicht von uns.“ (Abû Dawûd, Adab, 58) Daher sehen wir uns in der Pflicht, Menschen wie Necmettin Erbakan, Alija Izzetbegović, Malcolm X, Muhammad Hamidullah, Necip Fazıl Kısakürek, Mehmed Zahid Kotku, Muhammed Sami Ramazan-oğlu, Muhammed Ikbal, Mehmet Akif Ersoy und viele andere besser kennenzulernen. Es ist unsere Aufgabe, ihnen Respekt zu erweisen, indem wir ihre Leistungen wertschätzen, von ihnen lernen und uns von ihnem Einsatz anspornen lassen.

Verehrte Geschwister,

damit wir diese wichtigen Persönlichkeiten besser kennenlernen können, organisiert die Islamische Gemeinschaft Millî Görüş eine Reihe von Veranstaltungen. Diese geist- und lehrreiche Veranstaltungen unter dem Motto „Prägende Persönlichkeiten“ werden uns das Streben dieser Menschen für den Islam besser verstehen lassen. Durch solche Veranstaltungen bekommen wir die Möglichkeit, vorbildliche Eigenschaften von namhaften Persönlichkeiten für uns zu entdecken. Lasst uns sie entdecken, damit wir solche Eigenschaften auch in uns selbst entdecken und uns von ihrer Motivation anstecken lassen können. Möge unser Schöpfer uns zu denen zählen, die der Religion dienen und denen sowohl im Diesseits als auch Jenseits nur Gutes widerfährt.

IGMG Irschadabteilung

[supsystic-social-sharing id="1"]