Gemeinschaft

Iftaressen in der IGMG Zentrale

12. Oktober 2006

Am Mittwochabend begrüßte der Vorstand der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüş (IGMG) Vertreter islamischer Verbände und türkischer Organisationen zum traditionellen Iftar-Essen in der IGMG Zentrale. Nach dem Essen nutzten die Gäste die Gelegenheit und erörterten die jüngsten Ereignisse in Zusammenhang mit Muslimen in Deutschland. Yavuz Celik Karahan, Vorsitzende der IGMG, bedankte sich in einer kurzen Ansprache bei den Gästen für die zahlreiche Teilnahme und sprach von der Bedeutung des Zusammenkommens im heiligen Monat Ramadan. „Als in Deutschland lebende Muslime können wir unsere gesellschaftlichen Pflichten nicht vernachlässigen. Wir haben eine große Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern und der Mehrheitsgesellschaft in Deutschland. Wir alle leisten sehr viel für die Identität und die Integration der Muslime, aber auch für den Dialog. All unsere Aktivitäten dienen dem Ziel, unserer Verantwortung gerecht zu werden und zu einem harmonischen Zusammenleben in Deutschland beizutragen“, so Karahan.

An der Veranstaltung nahmen unter vielen Anderen folgende Persönlichkeiten teil:

Ali Kızılkaya, Vorsitzender des Islamrats für die BRD Rıdvan Çakır, Vorsitzender der DITIB Mehmet Yıldırım, Generalsekretär der DITIB Mehmet Yılmaz, Vorsitzender der VIKZ Fikret Ekin, Vorsitzender der ATİB Mahmut Aşkar, Vorstandsmitglied des Zentralrats der Muslime in Deutschland Ibrahim El-Zeyat, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Deutschland Ahmet Serdar Yenice, Vorsitzender des Verbands Türkisch-Europäischer Unternehmervereine Aydın Yardımcı, Stiftung Türkische Demokratie Fuat Mansuroğlu, Vorsitzender der Ehli Beyt Alevitische Föderation in Europa Hasan Tekin, Vorsitzender der Hür-Türk Abdelalem Tarek, Islamic Relief Osman Seçmez, Vorstand der Europäischen Stiftung für Demokratie Ramazan Kuruyuz, Vorsitzender der Islamischen Religionsgemeinschaft Hessen Abdul Celil Karakaş, Vorstand des Vereins Nord-Turkistan

[supsystic-social-sharing id="1"]